Aus 15 Bewerbern gesiebt

Von Peter Hesseler
Formel 1
startistanbul

startistanbul

FIA legt offen: Es gab 15 Bewerber für die mutmasslich drei neuen Plätze im Formel-1-Starterfeld 2010. Viele davon waren sehr gut vorbereitet.

Nachdem der Weltverband FIA heute, Freitag, 12. Juni, mit Campos Grand-Prix, US F1 und Manor F1 drei Neu-Bewerber für die WM 2010 zugelassen, heisst es in einer weiteren Erklärung des Weltverbands:

«Es gab 15 Bewerbungen und wir liessen 12 durch unseren Prüfungsprozess laufen.»

Die FIA nennt diesen Prozess „Sorgfältigkeitsprüfung», in der jedes Team auf seine Säulen hin durchleuchtet wurde: Finanzierung, Personal, Business-Plan, Sub-Unternehmer, Sub-Unternehmer und Ähnliches. Die FIA bediente sich dazu auch externen Expertenteams und nannte ihre eigene Arbeitsgruppe „Sorgfältigkeitsgruppe“.

Von den 12 Teams wurden neun der vielversprechenderen eingeladen, vor dieser Arbeitsgruppe gehört zu werden. «Es gab eine überraschende Anzahl gut vorbereiteter Einschreibungen», so die FIA.

Unter den Bewerbern, deren Bewerbung und Ablehnung bekannt wurden, sind March, Brabham, Lotus (Litespeed), Lola, Superfund, Epsilon Euskadi und Prodrive. Nachrücker haben vorerst bis zum 19.Juni die Chance, um einen möglicheweise frei werdenden Platz, etwa durch Rückzug eines aktuellen F1Teams, zu kämpfen.

Lola hat bereits angekündigt, weiterhin mit der FIA über eine Nominierung zu beraten.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
7DE