Button: «Ich bin chancenlos!»

Von Mathias Brunner
Formel 1
Button

Button

Der WM-Leader ist überzeugt: «Gegen die Red Bull Racing-Autos wird im Rennen nicht viel auszurichten sein.»

Der WM-Leader nur auf Rang 6 – das grosse Volksfest auf heimischem Boden ist das Abschlusstrainig für Jenson Button nicht geworden.

«Ich bin voll enttäuscht. Uns war klar, dass das kein Honiglecken werden würde, weil unser Auto bei eher niedrigen Temperaturen einfach nicht so gut funktioniert – da bringen wir die Reifen einfach nicht in den optimalen Betriebs-Bereich. Wenn es wärmer ist, tun wir uns leichter, und das war bei einigen Rennen dieses Jahr ein so grosser Vorteil wie es nun hier in Silverstone ein Nachteil gewesen ist.»

«Auf der anderen Seite ist Rubens die zweitschnellste Zeit gelungen, und das ist meine erste Messlatte im Feld. Er hat heute besser gearbeitet.»

Wo verlor Button die fast vier Zehntelsekunden auf den Brasilianer?

Jenson: «Ich hatte mit üblem Untersteuern in schnellen Kurven zu kämpfen und mit Übersteuern in den langsamen Passagen. Lustig war das nicht.»

Einige vermuteten, BrawnGP würde Barrichello mit leichterem Auto als Störfaktor unter die Red Bull Racing-Renner mischen. Frage daher an Jenson Button: «Fährt Barrichello mit weniger Sprit.»

Jenson: «Leider nein.»

Buttons Wort zum Sonntag: «Red Bull Racing wird auch im Rennen verflixt schnell sein. Ich habe keine Chance, denen einen Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Vielleicht gelingt es Rubens, denen ein paar Punkte abspenstig zu machen. Mir wird einfach übrig bleiben, so viele Punkte zu holen wie es eben möglich ist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE