Sebastian Vettel: Auf den Spuren von Alberto Ascari

Von Mathias Brunner
Formel 1
Sebastian Vettel dominierte den Singapur-GP nach Belieben

Sebastian Vettel dominierte den Singapur-GP nach Belieben

Mercedes-Rennchef Toto Wolff glaubt: «Sebastian Vettel kann alle restlichen Rennen dieser Saison gewinnen.» Das würde den Deutschen unsterblich machen.

Die Überlegenheit von Sebastian Vettel in Singapur war erdrückend. Fast nach Belieben variierte der Weltmeister sein Tempo. Nach dem Nachtrennen und dem dritten Vettel-Sieg in Folge sagte Mercedes-Rennchef Toto Wolff: «In dieser Form kann Sebastian alle restlichen Rennen der Saison gewinnen.»

In der Motorsport-Historie würde sich der Star-Fahrer von Red Bull Racing damit in den Olymp katapultieren: Sechs weitere Siege, plus die drei jüngsten, damit käme Vettel auf neun GP-Erfolge, das hat innerhalb von einer Saison noch keiner geschafft, und in Kombination von zwei Jahren nur einer – Alberto Ascari 1952/1953, also in der Steinzeit (und ja, ich weiss, dass das Indy 500 damals ebenfalls zur Formel-1-WM zählte, Ascari dort aber nicht antrat).

Vettel selber konnte bislang als Bestmarke vier Mal in Folge gewinnen, und das gleich zwei Mal: 2010 und 2011 (Brasilien, Abu Dhabi, dann, in der folgenden Saison, Australien und Malaysia) sowie 2012 (Singapur, Japan, Südkorea und Indien).

Die Siegesserien der Formel-1-Asse

1. 9 Siege in Folge: Alberto Ascari (1952 und 1953)
2. 7 Siege: Michael Schumacher (2004)
3. 6 Siege: Jim Clark (1965)
4. 5 Siege: Jack Brabham und Nigel Mansell (1960 und 1992)
6. 4 Siege: Jochen Rindt (1970), Ayrton Senna (1988 und 1991), Alain Prost (1993), Damon Hill (1995/1996), Fernando Alonso (2006), Jenson Button (2009), Sebastian Vettel (2010/2011 sowie 2012)

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 11.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:50, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Sa. 11.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Sa. 11.07., 13:15, ORF 1
Formel 1 Großer Preis der Steiermark 2020
Sa. 11.07., 13:30, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Sa. 11.07., 13:45, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm
76