Hamilton bereut Lüge

Von Peter Hesseler
Hamilton blickt schuldbewusst zurück.

Hamilton blickt schuldbewusst zurück.

Der britische Weltmeister würde heute anders agieren als in Australien, wo er mit der Unwahrheit in die Saison startete. «Ich hätte auf meine Zweifel hören sollen.»

Lewis Hamilton hat die Lügen-Affäre vom Saisonbeginn bereut.

Der Weltmeister hatte in Australien nach dem Rennen gegenüber den Renn-Kommissaren die Unwahrheit über sein Verhalten während einer Safetyphase gesagt, der zur Benachteiligung von Konkurrent Jarno Trulli führte. Und sich eine Woche später dafür öffentlich entschuldigt.

Heute, so sagt der Brite gegenüber SPORT-BILD, würde ihm dies nicht wieder passieren: «Heute würde ich einen Schritt zurückgehen und auf meinen Instinkt hören. Die Zweifel, die ich damals hatte, ob ich wirklich lügen sollte, würde ich heute ernster nehmen  – und die Wahrheit sagen», sagte der McLaren-Mercedes-Pilot.

Er war von Teammanager Dave Ryan offenbar zum Lügen verleitet worden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 09:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 11:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 10. Rennen: Marrakesch, Highlights
  • Mi.. 06.07., 11:30, Eurosport 2
    Motorsport: ESET V4 Cup
  • Mi.. 06.07., 12:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Großbritannien: Die Analyse, Highlights aus Silverstone
  • Mi.. 06.07., 13:10, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1998: Großer Preis von Ungarn
  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3AT