Schumi: Ferrari-Chef Montezemolo mit Gruss-Pinnwand

Von Mathias Brunner
Formel 1
Michael Schumacher mit Ferrari-Chef Luca Montezemolo

Michael Schumacher mit Ferrari-Chef Luca Montezemolo

Seit mehr als zwei Wochen liegt Michael Schumacher (45) in der Uniklinik von Grenoble im künstlichen Koma. Ferrari will viele Botschaften für Schumi nun zusammen bringen.

Seit dem 29. Dezember 2013 bangen Millionen von Menschen weltweit um Michael Schumacher. Der schwere Skiunfall des 45-Jährigen hat auch die Mitarbeiter von Ferrari tief erschüttert: mit dem berühmtesten Rennstall der Welt hat Schumi seine grössten Erfolge gefeiert. Seit der siebenfache Formel-1-Champion in der Uniklinik von Grenoble liegt, stehen Ferrari-Präsident Luca Montezemolo und Teamchef Stefano Domenical in täglichem Kontakt mit der Familie.

Die Sympathiekundgebungen der Tifosi waren breit gefächert. Viele von ihnen reisten auch am 3. Januar – dem traurigsten Geburtstag ihres Idols – nach Grenoble, um vor dem Krankenhaus Andacht zu halten. Tausende hinterliessen bei Ferrari via Twitter oder Facebook ergreifende Nachrichten.

Das Interesse innerhalb des Ferrari-Konzerns auch auch der Fans ist ungebrochen. Alle beten und hoffen, dass der 91fache GP-Sieger wieder gesund wird.

Bei Ferrari ist erkannt worden, wie sehr das Schicksal von Michael Schumacher auch 19 Tage nach dem Skiunfall berührt. Also haben sich die Italiener dazu entschlossen, viele aufmunternde Botschaften zu bündeln und einige davon an einer elektronischen Pinnwand anzubringen.

Der erste Post an dieser virtuellen Wand kommt von Firmenchef Luca Montezemolo (66) selber: «Michael, wir sind in Gedanken immer bei Dir, mit grosser Zuneigung! Jeder bei Ferrari verfolgt deine Situation, so wie sie Dich früher bei so vielen Grands Prix verfolgt haben, die Du für uns gewonnen hast. So wie damals bin ich nun sicher, dass Du diesen so wichtigen Kampf gewinnen wirst.»

Mehr finden Sie  HIER

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE