Lotus: Romain Grosjeans Zukunft ist sicher

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Für Gerard Lopez ist Romain Grosjean einer der besten Fahrer im Feld

Für Gerard Lopez ist Romain Grosjean einer der besten Fahrer im Feld

Eric Boullier, der Romain Grosjean auch in schweren Zeiten immer unterstütze, ist weg, Grosjeans Zukunft bei Lotus sei deshalb aber nicht gefährdet, betont Teambesitzer Gerard Lopez.

Romain Grosjean hat es zum großen Teil Eric Boullier zu verdanken, dass er noch immer bei Lotus unter Vertrag ist. 2012, als der Genfer jede Menge Schrott produzierte und schon auf dem Schleudersitz saß, setzte sich sein Teamchef für ihn ein und konnte den französisch-schweizerischen Doppelbürger auch für 2013 an Bord halten. In der vergangenen Saison dankte der es seinem Landsmann und stand sechs Mal auf dem Podium, vier Mal davon alleine in den letzten sechs Saisonrennen.

Romain Grosjeans Platz bei Lotus sei auch nach dem Weggang von Boullier keinesfalls gefährdet, beruhigte Teambesitzer Gerard Lopez alle Fans des 27-Jährigen, die schon befürchtet hatten, dass Grosjeans Tage bei Lotus nun gezählt sein könnten. «Wir haben Romain von der GP2 gebracht und seine Karriere wurde von Jean-Paul Driot angestoßen, der ein Freund und Partner ist», sagte Lopez gegenüber Radio Monte Carlo.

«Die Wahl, ihn ins Formel-1-Team zu holen, wurde mit Eric Boullier getroffen, die Entscheidung trafen aber wir», betonte der Luxemburger. Schließlich gehöre auch Gravity Sport Management, die seit Ende 2010 Grosjeans Karriere leiten, zu 100 Prozent seiner Firma, erklärte Lopez. Außerdem: «Für mich ist Romain einer der besten Fahrer in der Formel 1 und ich glaube, dass wir schon bald etwas für die langfristige Zukunft ankündigen können.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE