Massa bei Bewusstsein – kein Start am Sonntag!

Von Mathias Brunner
Formel 1
Massa2

Massa2

Der Brasilianer hat das Bewusstsein wieder erlangt – kein Rennstart am Sonntag!

Inzwischen ist das Fahrzeug von Felipe Massa an die Box zurückgebracht worden. Die Crash-Struktur an der Front hat gehalten, der Wagen ist in erstaunlich gutem Zustand.

Inzwischen verdichten sich Gerüchte, dass Massas Helm bei voller Fahrt von einem Teil des Wagens von Rubens Barrichello getroffen wurde (Kollegen der italienischen RAI berichten von einer Schraubenfeder, andere sprechen von einer Kamera). Barrichello hat bestätigt, dass er technische Probleme gehabt habe.

TV-Bilder belegen, dass er wirklich in voller Fahrt getroffen wurde.

Das Bewusstsein hat Massa aber erst verloren, als er in die Reifenstapel eintauchte und dabei der Helm ans Lenkrad prallte.

Obschon die heutigen Helme überaus widerstandsfähig und die Helmvisiere kugelsicher sind, sind solche Zwischenfälle sehr ernst zu nehmen.

Nach dem tödlichen Unfall von Formel-2-Fahrer Henry Surtees in Brands Hatch (der Engländer war von einem Rad am Kopf getroffen worden) wurde allen wieder bewusst, wie verletztlich die Piloten trotz allen Sicherheitsbestrebungen noch immer sind.

Kurz nach 15.00 Uhr Entwarnung von FIA-Arzt Dr. Gary Hartstein: Felipe hat das Bewusstsein wieder erlangt. Die FIA geht bei Kopfverletzungen aber stets sehr vorsichtig vor: Ein Start von Felipe am Sonntag kommt überhaupt nicht in Frage.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE