Kanada-GP: Ärger und Safety-Car zu 66 Prozent

Von Mathias Brunner
Formel 1
Safety-Car-Einsatz in Kanada

Safety-Car-Einsatz in Kanada

SPEEDWEEKipedia: Leser fragen, wir finden die Antwort. Heute: Wir wahrscheinlich ist beim kommenden Grossen Preis von Kanada ein mit Safety-Car neutralisiertes Rennen?

In loser Reihenfolge gehen wir in Form von «SPEEDWEEKipedia» auf Fragen unserer Leser ein. Dieses Mal will Heinz Bühler aus Zürich wissen: «Wir hatten in Monaco ja zwei Safety-Car-Phasen. Das hat unter Freunden zur Frage geführt – welche Strecken sind die grössten Erzeuger von Safety-Car-Phasen? Ich bin ja überzeugt, es ist Monaco.»

Was die Strassenkurse angeht, so liegen die Pisten von Singapur und Monaco vorne, bei den traditionellen Rennkursen ist es Interlagos in Brasilien.

Mittendrin liegt Kanada nicht nur in Sachen Statistik, sondern auch bezüglich des Pistentyps: keine klassische Rennstrecke, aber auch kein reiner Strassenkurs.

Bei sechs der letzten neun Kanada-GP gab es eine Safety-Car-Phase. Der Grund sind die hohen Tempi (das geht auf die Bremsen), die enge Bahn (grössere Chance auf Kollisionen), die nahe stehenden Mauern. Der Kurs ist wie der Albert-Park in Australien räumlich begrenzt, daher bedingt der Einsatz eine Kranwagens schnell mal eine Safety-Car-Phase. Das launische Wetter in Montreal kommt hinzu.

Die Wahrscheinlichkeit auf neuen Ärger in Montreal steht statistisch bei 66 Prozent. In dieser Saison jedoch hält sich der Ungemach in Grenzen. Die meisten Einsätze gab es im Jahr 2010 mit 21 Phasen in zwölf Rennen – das entsprach 7,8 Prozent aller Rennrunden!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 27.11., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 27.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 27.11., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 20:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE