Caterham: Renault kauft Anteile zurück

Von Petra Wiesmayer
Formel 1
Caterham  und Renault sind nur noch in der Formel 1 verbunden

Caterham und Renault sind nur noch in der Formel 1 verbunden

Renault hat die Anteile von Caterham an der «Société des Automobiles Alpine Caterham» zurückgekauft und ist nun wieder alleiniger Inhaber des Unternehmens im französischen Dieppe.

Seit 1978 gehörte die «Société des Automobiles Alpine» zu Renault. 2012 kaufte die Caterham Gruppe 50 Prozent der Anteile mit dem Ziel, gemeinsam neue, exklusive Sportwagenmodelle entwickeln und den legendären Alpine wieder auferstehen zu lassen.

Nun ist das Joint Venture wieder geplatzt. Am Dienstag gab Caterham bekannt, dass Renault die Anteile zurückgekauft habe und ab sofort wieder alleiniger Inhaber des Unternehmens sei.

Renault wird weiter an einem neuen Renault Alpine arbeiten, der – wie ursprünglich geplant – 2016 vorgestellt werden soll. Caterham wird ebenfalls an den eigenen Sportwagen weiterarbeiten. Eine Zusammenarbeit zwischen Renault und Caterham auf einigen Gebieten sei jedoch auch in Zukunft möglich, teilte man aus Leafield mit.

Als Konsequenz der Trennung wird der Name der «Société des Automobiles Alpine Caterham» wieder in «Société des Automobiles Alpine» geändert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE