Felipe Massa: Tipps für Nico Rosberg im WM-Duell

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Felipe Massa: «Jener Pilot, der mit mehr Köpfchen fahren wird, wird am Ende auch den Unterschied machen»

Felipe Massa: «Jener Pilot, der mit mehr Köpfchen fahren wird, wird am Ende auch den Unterschied machen»

Felipe Massa kennt den WM-Titelkampf in der Formel 1 aus eigener Erfahrung. Worauf es dabei ankommt und welche Tipps er für Nico Rosberg im WM-Duell gegen Lewis Hamilton hat, verriet er bei seinem DTM-Besuch.

Felipe Massa gehört zu den erfahrensten Piloten im aktuellen Formel-1-Feld. Der kleine Brasilianer, der seine Karriere im Sauber-Team startete und später zu Ferrari wechselte, wo er an der Seite von Rekord-Champion Michael Schumacher fuhr, wird in Grossbritannien seinen 200. Grand-Prix-Start erleben.

Entsprechend gross ist der Erfahrungsschatz des 33-Jährigen aus Sao Paulo, der 2008 den langen Titelkampf gegen den damaligen McLaren-Fahrer Lewis Hamilton mit nur einem Punkt Rückstand verlor. Er kennt die Situation, gegen den 29-jährigen Briten anzutreten, also aus eigener Erfahrung, und ist auf Nachfrage gerne bereit, Hamiltons aktuellem Titel-Rivalen Nico Rsoberg einige Tipps zu geben.

Im Rahmen seines DTM-Besuches am Norisring erklärte Massa: «Nico macht alles richtig. Er hat einen guten Vorsprung auf Lewis. Ich denke, er ist sehr intelligent und weiss, was er zu tun hat. Aber er darf auch nicht vergessen, dass Lewis unglaublich viel Talent besitzt. Die WM ist also noch lange nicht entschieden.»

Der elffache GP-Sieger weiss: «Jener Pilot, der mit mehr Köpfchen fahren wird, wird am Ende auch den Unterschied machen. Es ist auch wichtig, ruhig zu bleiben und nicht die Nerven zu verlieren. Darin ist Lewis extrem stark. Er hatte in Kanada ein Problem und auch im ersten Rennen musste er einen Ausfall verkraften. Er hat also sehr viele Punkte liegenlassen, trotzdem blieb er stark. Das ist sehr wichtig, denn wie wir wissen, reicht ein Punkt, um den WM-Kampf zu entscheiden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 22:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 26.11., 22:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 26.11., 23:05, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE