Glock: Hitzelust und Sondertraining

Von Peter Hesseler
Formel 1
glock-porträt-8-09

glock-porträt-8-09

Der Toyota-Pilot verzichtete für eine Verbesserung seiner Fitness auf Urlaub und freut sich auf ein Hitzerennen in der Mittelmeer-Metropole Valencia.

Timo Glock stand in der Hitze, blickte auf den Yachthafen von Valencia, wischte sich die Schweissperlen von der Stirn und grinste: «Verdammt heiss, wie schön.»

Der 27jährige Toyota-Pilot schaffte in Budapest zuletzt mit Rang 6 eine kleine Wende und weiss vor dem Europa-GP: «Bei Hitze läuft unser Auto ja noch besser.» Er hofft deshalb, den Formanstieg am Sonntag in Valencia mit einem weiteren Topresultat zu bestätigen. «Die Qualifikation bleibt der Schlüssel dafür. Ich darf gar nicht drüber nachdenken, wo wir stehen würden, wenn wir weiter vorne gestartet wären.»

Tatsächlich rollt Glock das Feld meistens von hinten auf. In Budapest startete er von Rang 13 und beendete den GP 30 Sekunden vor seinem Teamkollegen Jarno Trulli, der das Rennen von Platz 11 aus in Angriff nahm.

Der kampfstarke Hesse hat die Pause genutzt, um hart an seiner Fitness zu arbeiten. Nach eigener Aussage unter Aufsicht des Klinikums Bad Nauheims. Dafür hat er sogar einen bereits geplanten Urlaub abgesagt.

Man sieht Glock probiert alles, um in der Formel 1 weiter nach vorne zu kommen. Schliesslich hat er 2008 angekündigt, im kommenden Jahr um den WM-Titel fahren zu wollen. 2009 will er unter die besten Fünf fahren. Zu diesem Rang, den derzeit Nico Rosberg inne hat, fehlen Glock neun WM-Punkte.

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm