Mercedes-Motor für Vettel?

Von Peter Hesseler
Formel 1
Vettel wurde in Valencia vom Renault gebremst

Vettel wurde in Valencia vom Renault gebremst

Red Bull Racing kündigt Entscheidung über den Motorenpartner für 2010 für die nächsten Tage an. Wechsel von Renault auf Mercedes liegt in der Luft.

In den kommenden Tagen, so kündigt Red Bull Racing an, werde die Entscheidung über den Motorenpartner für 2010 verkündet. Dies teilt Teamdirektor Dr. Helmut Marko mit.

Am Wochenende hatte [*Person Sebastian Vettel*] in Valencia zwei Motorschäden am Renault-Aggregat hinnehmen müssen, einen Rennausfall und damit einen empfindlichen Rückschlag hinsichtlich seiner Titelambitionen, denn Spitzenreiter [*Person Jenson Button*]/BrawnGP) vergrössterte seinen Vorsprung auf Vettel um zwei WM-Zähler auf 25.

Und nun stehen nur noch sechs Gelegenheiten zum Aufholen aus.

Auf Nachfrager zum Stand der Verhandlungen zwischen Red Bull und Mercedes, dem Hersteller des aktuell stärksten F1-Achtzylinders, erklärt heute, Dienstag, ein Mercedes-Sprecher: «Wir verhandeln mit mehreren Interessenten bezüglich unserer Formel-1-Motoren, haben aber mit allen Vertraulichkeit vereinbart, um nicht bestehende oder möglicherweise künftige Kooperationen zu stören. Wir bitte um Verständnis für diese Abmachungen.»

Insider gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen eine Bestätigung des Motorenwechsels auf Red-Bull-Seite erfolgt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE