Surer: «Vettel kann noch Weltmeister werden»

Von Oliver Runschke
Formel 1
Surer glaubt an die WM-Chance von Vettel

Surer glaubt an die WM-Chance von Vettel

Der Sky-TV-Experte glaubt an die Titelchancen von Red Bull-Pilot Sebastian Vettel.

Nach Ansicht von Sky-TV Experte Marc Surer entschied sich das Rennen in Spa für Vettel bereits im Qualifying am Samstag. Der achte Startplatz kostete [*Person Sebastian Vettel*] beim Grand-Prix von Belgien den möglichen Sieg: «Vettel hätte das Rennen gewinnen sollen. Mit einer besseren Qualifikation hätte er das Rennen auch gewonnen. Der hat einen Sieg verschenkt mit der Qualifikation. Er war schneller als die beiden Fahrer vor ihm. Wäre er weiter vorne gestartet, hätte er den Sieg holen können. Er hatte eine gute Chance, das Rennen zu gewinnen, aber der schlechte Startplatz hat ihm den Sieg vermasselt!»

Der ehemalige Grand-Prix-Pilot glaubt dennoch fest an die Titelchancen des Heppenheimers: «Sebastian kann noch Weltmeister werden. Sein Problems haben wir allerdings in Spa gesehen: Er hat irgendwann im Rennen ein bisschen zurückgesteckt, nachdem er aufgeholt hat. Er muss Motoren schonen. Er kann nicht voll attackieren bis zum Schluss, aber wenn er ein bisschen Glück hat, ist noch alles drin!»

Doch nicht nur Vettel verschenkte nach Ansicht Surers den Sieg in Belgien, auch Toyota hatte bis zum Ausscheiden von [*Person Jarno Trulli*] in den Ardennen die allerbesten Chancen, den ersten Grand-Prix-Sieg nach Köln zu holen. «Jarno Trulli war für eindeutig der Favorit auf den Sieg, das Auto war am ganzen Wochenende schnell. Wenn man gesehen hat, dass Fisichella den Räikkönen hetzen konnte, dann hätte Trulli das auch gekonnt.»

Wenig beeindruckt war der Schweizer von WM-Leader Jenson Button: «Wenn Button weiterhin so schlecht ist, dann wird es noch mal richtig spannend.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE