Formel-1-Nachwuchs besorgt: Wo sind noch Plätze frei?

Von Mathias Brunner
Die freien Plätze in der Formel 1 sind rar

Die freien Plätze in der Formel 1 sind rar

Nach der Verpflichtung von Jolyon Palmer als Test- und Ersatzfahrer von Lotus werden die Plätze 2015 rar. Wir sagen Ihnen, wo sich der Nachwuchs noch Hoffnungen machen kann.

Jolyon Palmer hat ein Etappenziel erreicht: Der GP2-Champion wollte – in Ermangelung eines Stammplatzes – den Posten eines Test- und Ersatzfahrers ergattern, um seine Chancen auf Vollzeitbeschäftigung 2016 zu wahren. Das hat er mit der Verpflichtung bei Lotus geschafft, auf Kosten des jungen Franzosen Esteban Ocon.

Inzwischen sind die meisten Stammplätze in der Formel 1 besetzt. Fragezeichen gibt es nur noch bei den Sorgenkindern Marussia und Caterham, deren Zukunft ungewiss ist. Wir sagen, wo sich Nachwuchsfahrer noch Chancen auf einen Platz als Test- und Ersatzfahrer ausrechnen dürfen und wo der Weg versperrt ist.

Mercedes
Stammfahrer: Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Testfahrer: Pascal Wehrlein

Der 20jährige Sigmaringer Wehrlein ist offiziell dritter Fahrer, fährt aber keine Freitagstests. Beim Weltmeister-Team ist derzeit nicht geplant, einen weiteren Fahrer für die Formel 1 fit zu machen.

Red Bull Racing
Stammfahrer: Daniel Ricciardo und Daniil Kvyat
Ersatzfahrer: Sébastien Buemi

Der frühere Toro-Rosso-Fahrer ist als Ersatzmann ab Bord, übrigens auch bei Toro Rosso. Aufgebaut für die Formel 1 werden andere. Red Bull Racing wird keinen Freitagtestfahrer einsetzen.

Williams
Stammfahrer: Felipe Massa und Valtteri Bottas
Testfahrer: Susie Wolff

Die 32jährige Schottin wird bei zwei oder drei Freitagstests zum Einsatz kommen. Noch ist unklar, ob Williams (wie 2014 mit Felipe Nasr) einen weiteren Testfahrer an Bord holt.

Ferrari
Stammfahrer: Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
Testfahrer: Esteban Gutiérrez und Jean-Eric Vergne

Weder der Mexikaner noch der Franzose sind für Freitagseinsätze eingeplant. Eigengewächs Raffaele Marciello ist an Sauber ausgeliehen.

McLaren-Honda
Stammfahrer: Fernando Alonso und Jenson Button
Testfahrer: Kevin Magnussen und Stoffel Vandoorne

Dem Dänen und dem Belgier gehört die Zukunft, aber zum Einsatz werden sie lediglich bei Testfahrten kommen.

Force India
Stammfahrer: Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Testfahrer: ?

Der vielversprechendste freie Platz! 2014 sicherte sich Daniel Juncadella den Posten des Test- und Ersatzfahrers. Für die Beförderung hat das Budget nicht gereicht, das Talent wohl auch nicht. Ob schon heute bei der Design-Präsentation von Force India in Mexiko-Stadt ein dritter Fahrer bekanntgegeben wird, ist noch nicht klar.

Toro Rosso
Stammfahrer: Max Verstappen und Carlos Sainz
Testfahrer: ?

Die GP-Frischlinge Verstappen und Sainz brauchen jeden Kilometer. Wenn überhaupt bei Toro Rosso am Freitag ein anderer Fahrer zum Einsatz kommt, dann frühestens im Herbst. Für diesen Posten gehandelt wird der Engländer Alex Lynn.

Lotus
Stammfahrer: Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Testfahrer: Jolyon Palmer

Der GP2-Champion wird bei mehreren Freitagstrainings zum Fahren kommen. Formel-3-Champion Esteban Ocon bleibt im Kader und wird 2016 nachrücken.

Sauber
Stammfahrer: Felipe Nasr und Marcus Ericsson
Testfahrer: Raffaele Marciello

Noch hat sich Sauber nicht festgelegt, wie oft der in der Schweiz geborene und lebende Italiener Marciello am Freitag zum Fahren kommen wird. Die Verpflichtung eines vierten Piloten ist nicht auszuschliessen.

Caterham und Marussia
Einsätze noch offen

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 23.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 24.09., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 24.09., 02:15, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
  • Fr.. 24.09., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 03:20, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 24.09., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
7DE