McLaren-Honda-Star Jenson Button verpasst Qualifying

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Pechvogel Jenson Button braucht einen neuen Honda-Motor und verpasst wohl das Qualifying

Pechvogel Jenson Button braucht einen neuen Honda-Motor und verpasst wohl das Qualifying

Jenson Button hatte im dritten Training ​in Kanada Pech: Der McLaren-Honda-Pilot musste seinen Renner abstellen. Ein neuer Motor ist nötig, wodurch er das Qualifying aller Voraussicht nach verpassen wird.

Für McLaren-Honda gestaltet sich das Rennwochenende in Montreal zum Albtraum. Denn beim Team aus Woking jagt ein Problem das nächste. In der McLaren-Box wurde es denn auch schon vor dem Startschuss zur letzten Trainingsstunde hektisch, denn bei Fernando Alonsos Dienstwagen musste der fünfte Motor eingebaut werden.

Das zieht nicht nur eine Strafversetzung um zehn Startplätze nach sich, sondern führte auch dazu, dass der Asturier erst in den letzten Minuten wieder ausrücken konnte. Doch auch diese konnte der Champion von 2005 und 2006 nicht lange geniessen, denn Teamkollege Jenson Button musste seinen Renner kurz darauf in der siebten Kurve abstellen. Das Training war damit gelaufen.

Für den Weltmeister von 2009 kam es aber noch dicker: Auch sein Renner braucht einen neuen Motor, was sein letzter Funkspruch auch befürchten liess. «Ich hatte plötzlich keine Power mehr, wir haben hier ein grösseres Problem», rapportierte der Brite.

Und weil der Motoreneinbau länger als zwei Stunden dauert, wird Button das Zeitfahren aller Voraussicht nach verpassen. Dies bestätigte Sportchef Eric Boullier im TV-Interview mit den Kollegen von Sky Sports F1. «Wir müssen wohl einen neuen Motor einsetzen. Das ist in zwei Stunden nicht möglich», erklärte der Franzose knapp.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:30, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2018
  • Sa. 16.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7AT