Formel-1-Reifen: Michelin-Comeback nicht vom Tisch

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Kehrt das Michelin-Männchen ins Formel-1-Fahrerlager zurück? In den nächsten Tagen soll die Entscheidung fallen

Kehrt das Michelin-Männchen ins Formel-1-Fahrerlager zurück? In den nächsten Tagen soll die Entscheidung fallen

Feiert Michelin ein Comeback in der Formel 1? Die Franzosen haben sich noch nicht entschieden, ob sie sich um eine Rückkehr als Reifenausrüster ab 2017 bewerben wollen.

Bis zum 17. Juni müssen sich die Michelin-Verantwortlichen entscheiden, ob sie ab 2017 als Reifenausrüster in die Formel 1 zurückkehren wollen. Der Automobilweltverband FIA hat die Ausschreibung für die Jahre 2017, 2018 und 2019 kürzlich eröffnet und einige Firmen eingeladen, sich darum zu bewerben.

Im Rahmen des 24h-Klassikers in Le Mans betonte Michelin-Renndirektor Pascal Couasnon gegenüber den Kollegen von Motorsport.com, dass die Chance für ein Comeback immer noch bei 50 Prozent liegen und die Frage nach einem Königsklassen-Comeback noch offen sei.

«Wir lassen uns für diese Entscheidung noch ein paar Tage Zeit, im Moment liegt die Chance noch bei 50 Prozent», erklärte der Franzose, und fügte an: «Wir haben unsere Ideen, über die wir auch gesprochen haben. Ich würde sagen, wir werden uns in den nächsten Tagen entscheiden und nächste Woche wissen wir, wie es weitergeht.»

Couasnon unterstrich mit Blick auf die aktuell diskutierte Änderung der Reifendimensionen noch einmal: «Es ist klar, dass Michelin offen und bereit ist für solche Diskussionen ist. Aber wir sind überzeugt, dass es keinen Sinn macht, an den aktuellen 13-Zoll-Reifen festzuhalten. Das wäre also extrem schwierig für uns.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi. 20.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi. 20.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi. 20.01., 17:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 20.01., 18:40, Motorvision TV
    Spotted
» zum TV-Programm
7DE