Fabio Leimer: Formel-1-Debüt in Spielberg?

Von Andreas Reiners
Formel 1
Fabio Leimer

Fabio Leimer

Fabio Leimer kann möglicherweise doch auf sein Formel-1-Debüt hoffen. Der Schweizer soll am Wochenende in Spielberg zum Einsatz kommen.

Bei Fabio Leimer könnte auf einmal doch alles sehr schnell gehen. Der Schweizer steht vor seinem Debüt für den Manor-Rennstall. Das berichtet der «Blick». Demnach soll sein Manager die Suche nach den notwenigen Sponsoren seit dem Kanada-GP intensiviert haben. In Montreal war Leimer offiziell als Ersatzfahrer bei dem Hinterbänkler-Team bekanntgegeben worden.

Manager Sven Mangold gibt sich allerdings noch bedeckt. «Ich kann im Moment noch nichts Genaues sagen. Es hängt alles von den Sponsoren ab.» Daneben benötigt der 26-Jährige auch die Superlizenz, um im Cockpit Platz nehmen zu können. Auch da gibt es Bewegung: Am Donnerstag soll sich Leimer einer medizinischen Untersuchung durch die FIA unterziehen, der Antrag auf den F1-Führerschein befinde sich demnach in den «finalen Zügen».

Auch Manor lässt sich noch nicht in die Karten schauen, ob Leimer erstmals zum Einsatz kommen wird. «Ich weiß nicht, wann er sein erstes Training absolviert. Das bestimmt Teamchef John Booth», sagte CEO Graeme Lowdon. Gut möglich also, dass Leimer seine Premiere am Freitag im Training feiern wird.

Der Schweizer hat sowieso nie einen Hehl aus seinen Ambitionen gemacht. Leimer hatte bereits in Kanada einen Freitagseinsatz in Spielberg im Blick. «Ich will mich an weiteren Wochenenden so bewähren, dass klar wird – Fabio Leimer kann mehr. Klar will ich so bald als möglich fahren, aber ich weiß auch, dass es nicht in meiner Hand liegt, wo genau das hinführt.» Sollten das Sponsorenpaket endgültig geschnürt, könnte es für ihn aber sehr schnell gehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE