Haas: Ferrari-Reservisten & Nico Hülkenberg im Visier

Von Vanessa Georgoulas
Formel 1
Esteban Gutiérrez: Einer der Wunschkandidaten von Gene Haas

Esteban Gutiérrez: Einer der Wunschkandidaten von Gene Haas

Formel-1-Teambesitzer Gene Haas bestätigte, dass sowohl Force India-Pilot Nico Hülkenberg als auch die Ferrari-Reservisten Esteban Gutiérrez und Jean-Eric Vergne als Stammpiloten für Haas F1 in Frage kommen.

Ab 2016 wird mit Haas F1 ein neues Formel-1-Team in der höchsten Motorsport-Klasse der Welt antreten. Die Spekulationen um die Fahrerwahl von Teambesitzer Gene Haas begannen schon im früh. Weil mit dem Team des Unternehmers aus Kalifornien seit langem wieder ein Rennstall aus Nordamerika in der Königsklasse mitmischen wird, sahen viele Gerüchteköche den US-amerikanischen Nachwuchspiloten Alexander Rossi in der Pole-Position für eines der beiden Cockpits.

Nun hat Haas selbst seine drei Wunschkandidaten für die erste Formel-1-Saison verraten, doch der 23-jährige GP2-Pilot gehört nicht dazu: Während der Eröffnung eines Haas-Hauptquartiers in der Nähe von Porto bestätigte der 62-Jährige, dass die beiden Ferrari-Testpiloten Jean-Eric Vergne und Esteban Gutiérrez sowie Force India-Star Nico Hülkenberg ganz oben auf seiner Wunschliste stehen.

Haas, der mit Ferrari-Power in der Formel 1 angreifen wird, erklärte: «Wir haben eine ganze Liste voll Fahrer, die uns interessieren. In den nächsten Monaten wird es aber auch einige Veränderungen bei den Besetzungen der anderen Formel-1-Teams geben. Deshalb werden wir abwarten und schauen, wer sich für unser Projekt interessiert.»

Auf Vergne, Guitérrez und Hülkenberg angesprochen bestätigte der CNC-Mogul: «Zwei davon gehören zum Ferrari-Fahrerkader, deshalb sind sie ganz bestimmt eine Option. Was den dritten Namen angeht: Er ist ein Fahrer eines anderen Teams, deshalb hängt die Möglichkeit einer Verpflichtung von seiner vertraglichen Situation bei diesem Rennstall ab. Jeder, der derzeit für ein Formel-1-Team fährt, ist natürlich ein Pilot, der uns interessiert, sollte er verfügbar werden.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 18.05., 17:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 18.05., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 18.05., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 18.05., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 18.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 18.05., 19:05, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 18.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 18.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 18.05., 19:35, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 18.05., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE