Geld für Force India

Von Peter Hesseler
Formel 1
Die arabische Fluggesellschaft Etihad ist säumig

Die arabische Fluggesellschaft Etihad ist säumig

Ehemalige Sponsoren müssen wegen verfrühtem Ausstieg 2007 bei Spyker nachzahlen. Warmer Regen in Höhe von fast fünf Millionen Euro an Vijay Mallya.

Force India scheint einige Anwälte zu beschäftigen. Auf der einen Seite wird das Team von Windkanalpartner Aerolab des Vertragsbruchs bezichtigt. Auf der anderen wartet es selbst auf Forderungen.

So sprach ein Gericht dem Team des Inders Vijay Mallya, Force India, von den früheren Sponsoren Etihad und Aldar, beides arabische Konsortien, die Überweisung von 4,7 Milionen Euro zu. Beide hatten 2007, als das Team noch Spyker hiess, Dreijahresverträge abgeschlossen, wanderten aber nach nur einem wieder ab. Der zuständige Richter liess durchblicken, dass er Force India noch höhere Beträge zugesprochen hätte, wenn der Verlust der Sponsoren Etihad und Aldar nicht (teilweise) durch andere kompensiert worden wäre.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE