Kehrt Ron Dennis zurück?

Von Peter Hesseler
Formel 1
In Abu Dhabi: v. l. Boris Becker, Ron Dennis, Mansour Ojjeh

In Abu Dhabi: v. l. Boris Becker, Ron Dennis, Mansour Ojjeh

Gerüchte über Unzufriedenheit des McLaren-Zampanos mit Teamchef Whitmarsh und ein Comeback an der Boxenmauer machen die Runde.

Die Trennungsverhandlungen laufen. Und schon in wenigen Wochen könnte die Renngemeinschaft McLaren-Mercedes aufgelöst sein, Mercedes seine 40 Prozent-Anteile aus dem Team herausgezogen und Richtung BrawnGP transferiert haben.

Doch nun bringt das Fachblatt Auto-Motor-und-Sport eine damit verbundene, pikante Personalie ins Rollen. «Es ist nicht auszuschliessen, dass [*Person Ron Dennis*] in seine alte Position zurückkehrt», schreibt das Blatt.

Grund dafür sei, dass der frühere Teamchef und 15-Prozent-Anteilseigner mit der Teamführung durch Martin Whitmarsh unzufrieden sei. Whitmarsh verhielt sich seit seinem Amtsantritt loyaler gegenüber Mercedes als zuvor Dennis und votierte auch für die Erlaubnis an Mercedes, Konkurrent BrawnGP mit Motoren auszurüsten, obwohl er auf McLarens Exklusivrechte hätte verweisen können.

Dass BrawnGP mit Mercedes-Power Weltmeister würde, damit hatte niemand gerechnet.

Dennis weilte in Abu Dhabi erstmals seit dem Australien-GP wieder im Fahrerlager.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE