Fernando Alonso über Regen-Chaos: Sicherheit geht vor

Von Mathias Brunner
Formel 1
Dieses Bild hat Jenson Button getwittert: «Ein bisschen nass hier in Austin!»

Dieses Bild hat Jenson Button getwittert: «Ein bisschen nass hier in Austin!»

​Was die McLaren-Honda-Stars Fernando Alonso und Jenson Button über die chaotischen Wetterverhältnisse auf dem Circuit of the Americas in Austin (Texas) zu sagen haben.

Glas halb voll und Glas halb leer schaut für Fernando Alonso nach dem patschnassen Freitag vor dem Grossen Preis der USA in Austin (Texas) so aus: «Wir hatten einen produktiven Morgen und sind viel gefahren. Aber konnten wir dem neuen Honda-V6 auf den Zahn fühlen, den ich ja hier einsetze. Und wir konnten auch Aero-Versuche fahren. Es steht fest – wir machen Fortschritte. Es wäre ganz nett gewesen, hätten wir unser Erkenntnisse im zweiten Training gegenprüfen können, aber das Wetter hat das leider nicht zugelassen.»

«Ich kann mich nicht daran erinnern, je solche Verhältnisse an einer Strecke erlebt zu haben. Unglaublich! Es war komplett richtig, das Training fallen zu lassen. In so einer Situation muss die Sicherheit der Fans und auch der Fahrer Priorität haben.»

Alonsos Stallgefährte Jenson Button meint: «Seien wir mal ehrlich – die Rennstrecke war nie in einem Zustand, welche so etwas wie sicheres Fahren erlaubt hätte. Mir tun die ganzen Fans leid, die heute zur Strecke gekommen sind. Die Blitze waren gefährlich nahe, ich bin glücklich, dass niemand zu schaden gekommen ist.»

Teamchef Eric Boullier meint: «Die Verhältnisse waren katastrophal. Überall lauerten Pfützen. Zu bestimmten Zeiten hast du gewisse Pistenabschnitte vor lauter Regen gar nicht mehr sehen können. Und wenn die Gefahr besteht, dass Streckenposten vom Blitz getroffen werden könnten, dann müssen wir nicht mehr diskutieren, ob gefahren werden sollte oder nicht. Ganz abgesehen davon, dass bei so einem Wetter kein Rettungsheli fliegen kann. Ich schätze, die Fans haben Verständnis dafür, dass wir nicht fahren konnten.»

Fraglich ist, wie es heute Samstag weitergeht: Die Meteorologen sagen – es wird anhaltend weiterregnen, teilweise mindestens so heftig wie am Freitag!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE