Sepang: Neuer Asphalt nach Terminänderung GP Malaysia

Von Sharleena Wirsing
Formel 1
Hoffentlich haben die Malaysier für die Neuasphaltierung besseres Wetter

Hoffentlich haben die Malaysier für die Neuasphaltierung besseres Wetter

​Die Betreiber des «Sepang International Circuit» (SIC) profitieren davon, dass ihr WM-Lauf 2016 nicht im März oder April, sondern erst im Oktober stattfindet: Die Piste wird frisch asphaltiert.

Der «Sepang International Circuit» ausserhalb von Kuala Lumpur, auf welchem der Grand Prix von Malaysia für Autos und Motorräder stattfindet, wird vom 15. Februar bis zum 8. Mai 2016 geschlossen – um die Strecke neu zu asphaltieren.

In Sepang finden seit 1999 Formel-1- und MotoGP-Rennen statt. Daher muss die Strecke nach den Anforderungen der FIA und der FIM asphaltiert sein. Um die Homologierung (welche notwendig sind, um Grands Prix der Königsklassen durchführen zu dürfen) in beiden Verbänden zu behalten, muss am SIC gearbeitet werden.

Weil der Formel-1-WM-Lauf 2016 nicht mehr im Frühling, sondern im Herbst ausgetragen wird, erhalten die Betreiber der Rennstrecke eine Pause, um die notwendige Auffrischung durchzuführen.

Die Arbeiten beinhalten eine Neuasphaltierung der gesamten 5,54 Kilometer langen Strecke, Reparaturen, eine Verbesserung des Ablaufsystems, der Randsteine und der Auslaufflächen. Zudem werden die Kiesbetten in den Kurven 1 und 15 erneuert.

«Die letzten fünf Jahre war die Strecke zu 98 Prozent zeitlich ausgelastet – von internationalen Veranstaltungen bis zu privaten Buchungen. Um weiterhin den höchsten Stand für Sicherheit zu bieten, sind diese Arbeiten dringend notwendig», sagt Dato Razlan Razali, der Geschäftsleiter des Sepang International Circuit. Der SIC wurde letzmals 2007 aufgehübscht.

Da die Arbeiten vom 15. Februar bis zum 8. Mai stattfinden, bedeutet dies, dass der erste MotoGP-Test 2016 (1.–3. Februar) noch auf dem alten Asphalt stattfindet. Die gesammelten Informationen sind also für das Rennen am 30. Oktober durch die Neuasphaltierung nur noch bedingt zu gebrauchen.

Bisher fuhr die MotoGP-Klasse zwei der drei offiziellen Vorsaison-Tests in Sepang. 2016 findet der zweite Test von 17. bis 19. Februar auf Phillip Island statt, gefolgt vom letzten Test in Katar (2. bis 4. März).

Die Formel 1 hat aufgrund ihres besonderen Testreglements in den letzten Jahren nie in Sepang getestet. Für 2016 sind nur zwei Wintertests geplant, beide finden auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya statt.

Im Herbst 2016 wird die Formel 1 innerhalb von vier Wochen drei Mal in Asien antreten: Am 19. September in Singapur, am 2. Oktober in Sepang und am 9. Oktober in Suzuka (Japan).

Die Formel-1-Termine im Überblick

Formel-1-Wintertests 2016
22.–25. Februar: Spanien (Barcelona)
1.–4. März: Spanien (Barcelona)

Formel-1-WM 2016
20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (Sakhir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montreal)
19. Juni: Aserbaidschan (Baku) *
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Budapest)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Suzuka (Japan)
23. Oktober: USA (Austin) **
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Sao Paulo)
27. November: Abu Dhabi (Insel Yas)

* Strecke noch nicht homologiert
** Finanzierung noch nicht gesichert

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm