DVAG-Schau: Michael Schumacher, der Rekordweltmeister

Von Rob La Salle
Formel 1

​Corinna, Gina Maria, Mick und Rolf Schumacher haben in Marburg eine Ausstellung zum Werk des siebenfachen Formel-1-Champions Michael Schumacher eröffnet.

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) würdigt ihre zwei Jahrzehnte dauernde Partnerschaft mit der Rennsportlegende Michael Schumacher in Form einer eindrucksvollen Schau im Zentrum für Vermögenberatung in Marburg. Die Ausstellung «Michael Schumacher – der Rekordweltmeister. 20 Jahre Partnerschaft mit der Deutschen Vermögensberatung» macht Dank der intensiven Mitwirkung von Familie Schumacher deutlich und erlebbar, wie der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Formel 1 immer wieder Massstäbe setzte, und präsentiert bisher öffentlich noch nie gezeigte Exponate aus Privatbesitz.

Die Ausstellung, die zwei Jahre lang den Fans kostenlos offen ist, wurde heute im Beisein von Corinna Schumacher, den Kindern Gina Maria und Mick, Vater Rolf Schumacher sowie von Managerin Sabine Kehm eröffnet.

Die meisten Titel, die meisten Siege, die meisten Pole Positions. Niemand in der Formel 1 ist erfolgreicher als Michael Schumacher. Doch wie konnte er in Dimensionen vorstossen, die auch heute noch unerreicht sind? Grossformatige Rennszenen, Medienstationen sowie exklusive Exponate aus dem Privatbesitz der Familie Schumacher – wie beispielsweise Formel-1-Autos, mit denen der Rennfahrer seine Siege feierte – erlauben Einblicke in die Art, wie der Formel-1-Rekordweltmeister den Beruf des Rennfahrers neu definierte.

Sabine Kehm sagte: «Diese Ausstellung lässt die Erinnerung an die Zeit von Michael mit Ferrari, Mercedes und Benetton wieder aufleben. Die Familie Schumacher hat sich sehr gefreut, dass die DVAG zum 20-jährigen Bestehen dieser Partnerschaft die herausragenden Erfolge von Michael thematisiert. Er ist eine Ikone des Sports, der erfolgreichste Rennfahrer der Geschichte. Und manchmal, an Tagen wie diesen, tut es gut, daran erinnert zu werden. Natürlich fehlt Michael. Natürlich ist es schade, dass er nicht hier sein kann. Und niemand wäre lieber hier als er.»

Sabine Kehm weiter: «Wir können das, was passiert ist, nicht ändern. Wir müssen das akzeptieren und müssen hoffen und mit allem, was wir haben, weiterhin unterstützen, dass er eines Tages wieder hier sein wird. Der Rennsport war sein Leben. Die Ausstellung zeigt uns Michael in all seinen Facetten.»

In der Ausstellung werden nicht nur Einblicke in die Stationen und Erfolge der Legende des Sports gezeigt, sondern auch seine besonderen Fähigkeiten beleuchtet. Ob als Teamplayer, als Entwickler und Optimierer, als Rekordweltmeister oder als Extremsportler – die Ausstellung macht deutlich, dass ein Formel-1 Fahrer ein Meister des Multitaskings sein muss. Abgerundet wird die eindrucksvolle Jubiläumsausstellung durch interaktive Stationen, an denen die Besucher den Rennsport spielerisch erschliessen und so seine Komplexität erleben können.

Die Deutsche Vermögensberatung steht seit über zwei Jahrzehnten an der Seite von Michael Schumacher. Was mit einem Logo auf dem Helm begann, entwickelte sich über die Jahre zu einer intensiven Verbundenheit mit dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern, und führte zu einer persönlichen Freundschaft mit der Gründer-Familie Pohl. Für die Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung ist Michael Schumacher ein grosses Vorbild. Sein Erfolgswille verbunden mit Leistungsorientierung, Stärke, Teamgeist und Menschlichkeit sind Werte, die auch bei der DVAG grossgeschrieben werden.

Auch nach seinem tragischen Unfall hat die Familie Pohl die Partnerschaft uneingeschränkt fortgesetzt. Ein Bekenntnis, das nun mit dieser Ausstellung nach Außen weithin sichtbar bleibt. Darüber hinaus mündete sie in einer Unterstützung von Mick Schumacher, der ebenfalls eine Karriere im Rennsport anstrebt.

Mehr Informationen gibt es unter schumacher-ausstellung.de

Mehr über...

Siehe auch

Wir bitten um Verständnis, dass Sie diesen Artikel nicht kommentieren dürfen.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 11:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 12:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 25.10., 12:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 25.10., 12:50, Schweiz 2
    Motorrad - GP Teruel MotoGP
  • So. 25.10., 13:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Portugal 2020
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 13:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 25.10., 13:30, Motorvision TV
    FIA European Truck Racing Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE