Sebastian Vettel: Wen würde der Ferrari-Pilot daten?

Von Rob La Salle
Formel 1
Sebastian Vettel

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel verrät von seinem Privatleben nur das Nötigste, also fast gar nichts. Im Interview mit der offiziellen Webseite der Formel 1 gibt er zumindest ein wenig preis.

Denn formula1.com hat eine Interview-Rubrik, in der sich die Gesprächspartner für eine Sache entscheiden müssen. Sebastian Vettel verrät dabei Dinge wie seinen Lieblingsrenner, seine Lieblingsstrecke oder die Frau, die er daten würde.

Wenig überraschend würde er, wenn er nur einen zur Auswahl hätte, als Straßenwagen «irgendeinen Ferrari» wählen, als Rennwagen den Ferrari F2004. Und als Traditionalist würde Vettel natürlich am liebsten in der Ära frühen 90er Jahre in der Formel 1 fahren, dazu am liebsten in Suzuka, und dort am liebsten im ersten Sektor. Dass er sich, wenn er nur ein Buch wählen könnte, für die «Geschichte der Formel 1» entscheiden würde, versteht sich von selbst.

Und es überrascht auch nicht, dass er, wenn er wählen müsste, «Kimi» als Teamkollegen nehmen würde. Da trifft es sich ja gut, dass Räikkönen auch in der kommenden Saison an der Seite des viermaligen Weltmeisters fahren wird.

Interessant sind vor allem die Dinge, die zumindest ein wenig über den Menschen verraten. Wenn Vettel nur ein Lied wählen könnte, würde er John Lennon's »Imagine» nehmen, als Film «The Shawshank Redemption (Die Verurteilten)», ein Gefängnisdrama von 1994.

Und dass sich Vettel, wenn er nur eine technische Spielerei wählen könnte, die er besitzt, für eine Uhr entscheiden würde, sagt auch einiges aus. Wen würde er denn daten, wenn er nur eine Person wählen könnte? Vettel bleibt da ganz bodenständig: «Meine Freundin».

Das komplette Interview finden Sie hier.

Folgen Sie uns auch auf Facebook! Aktuelle News aus der Automobil-Welt von SPEEDWEEK.COM finden Sie unter facebook.com/speedweek.com.auto

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
9AT