Grasbahn-EM

2019 EM in Bad Hersfeld, Bielefeld und Haunstetten

Von Rudi Hagen - 22.11.2018 17:50

Der MSC Bad Hersfeld richtet 2019 das Grasbahn-EM-Finale der Solisten aus. Das Semifinale 1 findet in Bielefeld statt. In Haunstetten werden Finalisten für die EM der Gespanne in Eenrum (NL) gesucht.

Die FIM Europe hat an den MSC Bad Hersfeld die Austragung des Finales zur Grasbahn-Europameisterschaft der Solisten vergeben. Am 17. August 2019 wird sich zeigen, ob der amtierende EM-Champion Dimitri Bergé aus Frankreich im Hersfelder Stadion «Am Laufholz» vor dem Johannesberg seinen Titel verteidigen kann.

Schon am 2. Juni wird das Semifinale 1 der EM auf dem Bielefelder Leineweberring, ebenfalls eine echte Grasbahn, gefahren. Zur Erinnerung: Am 24. Juni diesen Jahres stand das WM-Challenge beim DMSC Bielefeld unter keinem guten Stern, denn mit Jesse Mustonen, Paul Cooper und Lukas Fienhage, sowie Chad Wirtzfeld im Rahmenprogramm, verunglückten gleich vier Fahrer ganz böse. Die Bahnverhältnisse waren an den Stürzen aber nicht Schuld, es handelte sich um Verkettungen von Umständen, die im Rennsport immer wieder vorkommen können.

Nachdem der MSC Werlte 2018 das Finale zur EM der Seitenwagen erfolgreich ausgetragen hat, ging der Endlauf für das kommende Jahr ins niederländische Eenrum. Termin ist der 18. August. Die Deutschen Meister Markus Venus/Markus Heiß aus Pfarrkirchen werden hier einen neuerlichen Anlauf auf diesen Titel nehmen, der ihnen in ihrer Sammlung noch fehlt.

Am 29. oder 30. Juni findet die Qualifikation zum Eenrumer Gespannfinale in Haunstetten bei Augsburg statt. Die endgültige Bestätigung durch die FIM steht allerdings noch aus. Der AMC Haunstetten hat ein heißes Eisen in der Seitenwagen-EM im Feuer: Clubgespann Markus Brandhofer und Beifahrer Tim Scheunemann sind als deutsche Vizemeister bereits für Eenrum qualifiziert.

Vorläufiger Terminplan FIM EM:

Grasbahn-EM Solo:
2.6. : Bielefeld, Semifinale 1
23.6. : Lemington Spa (GB), Semifinale 2
17.8. : Bad Hersfeld, Finale

Grasbahn-EM Seitenwagen:
29./30.6.: Haunstetten (D), Qualifikation
18.8. : Eenrum (NL), Finale

Weitere EM-Bahnsporttermine:

Speedway-EM:
27.4. : Gorican (CRO), Quali 1
27.4. : Poznan (PL), Quali 2
1.5. : Rivne (UKR), Quali 3
1.5. : Krsko (SLO), Quali 4
25.5. : Nagyhalasz (H), ECC
22.6. : tba (PL), Finale 1
13.7. : tba (D), Finale 2
10.8. : tba (LT), Finale 3
28.9. : tba (PL), Finale 4

Speedway-Paar-EM:
19.4. : Pardubice (CZ), Semi 1
29.6. : Terenzano (I), Semi 2
29.8. : Balakovo (RUS), Finale

Speedway-U21-EM:
6.7. : Grudziadz (PL), Quali 1
6.7. : Nagyhalasz (H), Quali 2
6.7. : Holsted (DK), Quali 3
31.8. : Rivne (UKR), Finale

Speedway-Team-EM U21:
1.6. : Liberec (CZ), Semi 1
1.6. : Glomso (DK), Semi 2
20.7. : Macon (F), Finale

Speedway-U19-EM:
9.8. : Pardubice (CZ), Semi 1
9.8. : Güstrow (D), Semi 2
11.8. : Zarnovica (SK), Finale

Speedway Paar-Cup U19:
22.6. : Pilzen (CZ), Finale

EM 250 ccm Youth Speedway Cup:
17.8. : Pardubice (CZ), Semi 1 und 2
18.8. : Divisov (CZ), Finale

EM 85 ccm Youth Speedway Racing Cup:
13.7. : Güstrow (D), Finale

Eisspeedway-EM:
2./3.2. : Ufa (RUS), Finale

EM 125 ccm Youth Track Racing Cup:
20.7. : Tórun (PL), Finale

Der Franzose Dimitri Bergé (96) ist amtierender Europameister © Hagen Der Franzose Dimitri Bergé (96) ist amtierender Europameister William Matthijssen/Sandra Mollema konnten sich auch 2018 den EM-Titel bei den Gespannen sichern © Hagen William Matthijssen/Sandra Mollema konnten sich auch 2018 den EM-Titel bei den Gespannen sichern

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
68