IDM-Kooperation mit den Niederlanden geht weiter

Von Esther Babel
IDM
Gemeinsame Sache bei den Teenagern

Gemeinsame Sache bei den Teenagern

Der niederländische Verband KNMV verlängert für die Klassen Supersport 300 und Seitenwagen sein Abonnement in der IDM und schickt einen Schwung Fahrer ins Rennen, um dort eigenen Punkte zu sammeln.

Wenn man Neuigkeiten über die IDM erfahren will, lohnt gelegentlich auch ein Blick zum Nachbarn. Der niederländische Verband KNMV, das Pendant zum deutschen DMSB, verkündete Ende letzter Woche auf seiner Website die Verlängerung seiner Zusammenarbeit mit der IDM.

«Nach dem offiziell bekannt gemacht worden war», erklären die Verantwortlichen aus den Niederlanden, «dass auch 2018 eine IDM ausgetragen wird, kann der KNMV endlich auch den Terminkalender für die ONK Supersport 300 und die ONK Seitenwagen bekannt geben. In Jahr 2018 werden ein Großteil der beiden Meisterschaften im Rahmen der IDM ausgetragen.»

Damit machen die beiden Verbände aus der Not eine Tugend. Denn lieber legt man die beiden Klassen zusammen, präsentiert den Fans ein halbwegs volles Starterfeld und beschert den Fahrern ordentliche Konkurrenz, als wenn jeder alleine vor sich hinwurschtelt.

«Das Jahr 2018 wird die erste vollständige Saison der ONK Supersport 300 sein», erklärt der KNMV. Damit fällt der ursprüngliche Plan, die Niederländische Meisterschaft der 300er-Klasse im BeNeCup, gemeinsam mit den Belgiern, unterzubringen, unter den Tisch. Denn ohne den letztjährigen Yamaha R3 Cup war das Teilnehmerfeld schlicht zu klein, um als eigenständige Klasse dabei zu sein. Dadurch wurde die Idee des KNMV, die kleinste Klasse im Rahmen der IDM SSP 300 auszutragen, wiederbelebt.

Die Nachwuchspiloten bekommen als Sahnehäubchen obendrauf die Teilnahme als Rahmenprogramm bei der TT in Assen, wenn die GP-Piloten in den Niederlanden zu Gast sind. Die IDM SSP 300 plant bei der Gelegenheit keinen Gegen-Besuch beim Nachbarn ein.

ONK SSP 300 und ONK Seitenwagen – die Termine

27.04. bis 29.04.2018 IDM Oschersleben
05.05. bis 06.05.2018 Hengelo/NL (nur ONK Seitenwagen)
29.06. bis 01.07.2018 TT Assen/NL (nur ONK 300)
06.07. bis 08.07.2018 IDM Zolder/B
27.07. bis 29.07.2018 IDM Schleiz
24.08. bis 26.08.2018 IDM Lausitzring
07.09. bis 09.09.2018 IDM Assen/NL
28.09. bis 30.09.2018 IDM Hockenheim

Geplant sind freitags zwei freie Trainings, am Samstag zwei Zeittrainings und am Sonntag zwei Rennen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
7DE