Selber fahren in Schleiz - mit Alfa Romeo

Von Esther Babel
IDM
Am ersten Augustwochenende ist die IDM auf dem Schleizer Dreieck unterwegs. Wer Lust hat kann selber fahren.

Alfa Romeo, Hauptpartner der IDM, geht nicht nur als Sponsor an den Start. Mit einem Fuhrpark von elf PS-starken Fahrzeugen und dem offiziellen Medical Car ist der italienische Autobauer bei jedem Rennen vertreten.

Beim fünften Lauf der IDM am Schleizer Dreieck (2. bis 4. August) können sich die Zuschauer für eine kostenfreie Fahrt auf der Rennstrecke anmelden.

Gefahren wird am Freitag ab cirka 18 Uhr und Samstag ab cirka 19 Uhr, jeweils nach den Trainings und Rennen. Im Corso führt der Instruktor die Kolonne sportlich mehrere Runden über die Strecke. Ein gültiger Führerschein und 0,0 Promille sind Voraussetzung für eine Teilnahme.

Insgesamt sind 70 Fahrerplätze zu vergeben. Anmelden kann man sich direkt vor Ort am Promotionstand von Alfa Romeo, in der Nähe zum Fahrerlager-Haupteingang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
8AT