Max Neukirchner ist unter der Haube

Von Esther Babel
IDM
Der IDM Superbike Pilot hat heute am Sachsenring geheiratet. Auf Krücken. An Rennen fahren braucht er allerdings in nächster Zeit nicht zu denken. Reha statt Flittern.

Am Ende war dann doch alles gut. Heute haben sich bei bestem Wetter und mit dem 7.6. am richtigen Datum Max und Stephanie Neukirchner das Ja-Wort gegeben. Bis vor wenigen Tagen war nicht klar, ob aus der geplanten Trauung noch was werden würde. Denn Neukirchner hatte sich vor gut zwei Wochen bei Testfahrten den einen oder anderen Knochenbruch genehmigt, sodass die Hochzeit seit dem auf der Kippe stand.

Doch nach drei Operationen und den ersten Reha-Massnahmen konnte Neukirchner sogar schon mit Krücken selbstständig vor den Standesbeamten treten. Das rauschende Fest musste zwar bis auf unbestimmte Zeit verschoben worden und die Hochzeitsgesellschaft war auf gut 20 Leute geschrumpft, aber es waren genügend Zeugen da, die das Ja, ich will vernommen haben.

Immerhin hatte Max Neukirchner bei Stephanie kein leichtes Spiel. «Ich war mit einer Freundin auf einem Konzert», erinnert sich die Braut, «da kam Max und hat sich angeboten, uns nach Hause zu fahren.» Doch Stephanie lehnte das freundliche Angebot des Unbekannten freiweg ab. Doch der liess nicht locker, organisierte sich ihre Telefonnummer und jagte eine Essenseinladung hinterher.
«Dann habe ihn erst einmal gegoogelt», erzählt die Braut weiter. «Lauter Lederklamotten und Motorräder kamen da. Ich wusste ja nicht, wer das ist.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 20:50, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 21:00, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 23.01., 21:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 23.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE