Zolder: Tragischer Unfall mit Todesfolge

Von Esther Babel
IDM
Die Strecke von Zolder

Die Strecke von Zolder

Bei den Battle of Lowlands kam es am Sonntag zu einer folgenschweren Kettenreaktion. Der Belgier Bernard Parys (25) erliegt im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Nur noch wenige Wochen, dann ist die IDM mit allen Klassen im belgischen Zolder zu Gast, um dort ihre nächsten Wertungsläufe zu bestreiten. Im Vorfeld waren bereits zahlreiche IDM-Piloten, unter ihnen auch die Superbike-Piloten Mathieu Gines und Marvin Fritz, dort zu Testzwecken unterwegs. Am vergangenen Donnerstag nutzten noch Jan Bühn und Bastien Mackels die Chance auf ein paar Testkilometer, bevor es am Wochenden mit den «Battle of Lowlands» los ging. Auch die mit IDM-Beteiligung.

IDM Supersport-Pilot Bryan Schouten startete in der Supersport-Wertung. Superstock 1000-Pilot Pepijn Bijsterbosch tauschte mit seinem IDM-Mechaniker Wim van de Broek die Rollen und schraubte, während sein Mechaniker fuhr. Ebenfalls in Zolder unterwegs: Arie Vos, Lukas Wimmer, Jerry van de Bunt, Jasper Iwema, Sebastian LeGrelle und Vincen Lonbois.

Am Sonntag kam es im zweiten Rennen der Supersport 600 Klasse in der Aufwärmrunde zu einem tragischen Unfall. Im Mittelfeld kam es nach einer Berührung zum Sturz eines Fahrers, wird auf racesport.nl berichtet. Das Motorrad trudelte zurück auf die Strecke und die nachfolgenden Fahrer konnten nicht ausweichen. Insgesamt vier Fahrer mussten ärztlich versorgt werden. Arne de Wintere und Bernard Parys hatte es am schlimmsten erwischt, beide wurde in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert.

Doch Parys’ Verletzungen waren zu schwer und der 25-Jährige verstarb im Krankenhaus. Bernard ist bereits der zweite Sohn, den die Familie Parys bei einem Motorradunfall verliert. Ende 2014 war sein Bruder Matthias tödlich verunglückt.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 23:40, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
» zum TV-Programm
7DE