IDM Oschersleben 2019: Der Zeitplan

Von Esther Babel
IDM Superbike
In Oschersleben war schon immer alles ein bisschen anders

In Oschersleben war schon immer alles ein bisschen anders

Beim nächsten IDM-Wochenende ist alles anders. Die Klassen Superbike, Supersport 600 und Supersport 300 mischen sich unter die Piloten der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Vier Tage Vollgas.

Wenn sich ab sofort in der Motorsport Arena Oschersleben die Räder drehen, muss man sich einen ausgeklügelten Plan zurechtlegen, wenn man nichts von seiner jeweiligen Lieblingsklasse verpassen will. Die IDM-Klassen Superbike, Supersport 600 und Supersport 300 sind am kommenden Wochenende als Gast der Langstrecken-Weltmeisterschaft dabei und tragen dort ihre Rennen Nummer 3 und 4 aus. Während es bei der IDM also gerade erst losgeht, sind die Langstrecken-Jungs bereits auf der Zielgeraden unterwegs. Für die EWC-Fahrer der Wertung Superstock ist es sogar schon das Finale.
Gute Karte den Welt-Cup-Titel zu holen hat das Team Gert56, bei dem mit Lucy Glöckner, Stefan Kerschbaumer und Pepijn Bijsterbosch drei reinrassige IDM-Gewächse ihre Runden drehen. «Ja der Titel ist drin», weiß auch Kerschbaumer, der aus Österreich angereist. «Wir haben einen Punktevorsprung und wenn wir durchkommen, schaut’s gut aus.»

Bei der IDM-Abteilung ist dagegen noch alles offen. Beim Auftakt konnten die Titelverteidiger in allen drei Klassen noch nicht wie gewohnt auftrumpfen und keiner schaffte den Doppelsieg. In Oschersleben nun der nächste Versuch. Die Fahrer der Supersport-Klasse haben dabei die Dauerkarte gezogen. Denn während ihre Kollegen zwar auch schon am Donnerstag ran müssen, sind diese mit den beiden Läufen am Samstag mit allem durch und können sich einen schönen Langstrecken-Sonntag in Oschersleben gönnen. Die Supersportler fahren ihr erstes Rennen am Samstag, ihr zweites dagegen erst am Sonntag. «Na wenigstens sind wir direkt vor der EWC dran», überlegt Kawasaki-Pilot Gabriel Noderer, «dann fahren wir hoffentlich vor vollen Rängen.»

Denn auch wenn die IDM-Macher in den letzten Jahren immer die Zuschauerzahlen der German Speedweek abfeierten, muss man so ehrlich sein, dass doch ein Großteil der Fans nach der EWC Sause am Samstag abreiste. Das soll mit dem Tausch der beiden Meisterschaften anders werden. Ausruhen geht dann für alle am Montag, dann ist Feiertag.

Der IDM Zeitplan fürs Oschersleben-Wochenende

Donnerstag 06.06.2019

11.00 Uhr bis 11.30 Uhr FT IDM SSP 600
11.35 Uhr bis 12.15 Uhr FT IDM SBK 1000
13.20 Uhr bis 13.50 Uhr FT IDM SSP 300
14.00 Uhr bis 14.30 Uhr FT IDM SSP 600
14.40 Uhr bis 15.20 Uhr FT IDM SBK 1000
15.30 Uhr bis 16.00 Uhr FT SSP 300

16.10 Uhr bis 16.40 Uhr Q1 IDM SSP 600
16.50 Uhr bis 17.30 Uhr Q1 IDM SBK 1000

Freitag 07.06.2019

11.10 Uhr bis 11.40 Uhr Q1 IDM SSP 300
11.50 Uhr bis 12.20 Uhr Q2 IDM SSP 600
12.30 Uhr bis 13.10 Uhr Q2 IDM SBK 1000

Samstag 08.06.2019

09.00 Uhr bis 09.10 Uhr Warm-up IDM SSP 600
09.15 Uhr bis 09.25 Uhr IDM SBK 1000
09.30 Uhr bis 10.00 Uhr Q2 IDM SSP 300
13.30 Uhr Rennen 1 IDM SSP 300
14.20 Uhr Rennen 1 IDM SBK 1000
15.20 Uhr Rennen 1 IDM SSP 600

16.15 Uhr Rennen 2 IDM SSP 300
17.10 Uhr Rennen 2 IDM SBK 1000

Sonntag 09.06.2019

11.00 Uhr IDM SSP 600

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
82