IDM Superbike: Dario Giuseppetti auf Startplatz 1

Von Andreas Gemeinhardt
Dario Giuseppetti und Martin Bauer - die schnellsten Superbiker

Dario Giuseppetti und Martin Bauer - die schnellsten Superbiker

Dario Giuseppetti hatte zum Qualifying der IDM Superbike auf dem Schleizer Dreieck die Nase vorn. Bauer, Smrz und Muggeridge in der ersten Startreihe.

In der IDM Superbike sind die Titelchancen noch für mehrere Piloten intakt. Nach einer starken kämpferischen Leistung auf dem Salzburgring hat jetzt Martin Bauer (A/KTM) mit 146 Punkten wieder die besten Chancen. Der Österreicher führt das Gesamtklassement mit einem Vorsprung von 12 Punkten vor Titelverteidiger Karl Muggeridge (AUS/Honda) an. Dicht darauf folgen Michael Ranseder (A/BMW), Damian Cudlin (AUS/BMW), Matej Smrz (CZ/KTM) und Dario Giuseppetti (D/Ducati).

Dario Giuseppetti und Martin Bauer legten zu Beginn des ersten Superbike-Qualifyings die ersten konkurrenzfähigen Zeiten hin. Giuseppetti übernahm mit 1:25,397 die Spitze. Diese Bestzeit sollte bis zum Ende des ersten Qualifyings Bestand haben. Bauer erreichte 1,25,517. Dahinter folgten die weiteren Top-10-Piloten Matej Smrz, Karl Muggeridge, Damian Cudlin, Gareth Jones (AUS/BMW), Michael Ranseder, Stefan Nebel (D/KTM), Sascha Hommel (D/Yamaha) und Marc Wildisen (CH/BMW).

An der Spitze der IDM Superbike änderte sich im zweiten Qualifying bei sommerlichen Temperaturen nichts. Giuseppetti behauptete die Pole-Position vor Bauer, Smrz und Muggeridge. Auf den Plätzen 5 bis 12 folgen Cudlin, Jones, Nebel, Ranseder, Veneman, Hommel, Wildisen und Wahr. Die beiden Läufe der IDM Superbike werden am Sonntag um 11.45 Uhr und 15.45 Uhr ausgetragen.


Rennberichte und Hintergrundinformationen vom sechsten IDM-Lauf auf dem Schleizer Dreieck lesen Sie in der Speedweek-Printausgabe 2011/33, die ab kommenden Dienstag (09.August) erhältlich ist.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 20.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 20.05., 21:45, Motorvision TV
    G-Series Andorra 2022
  • Fr.. 20.05., 22:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2022
  • Fr.. 20.05., 23:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Fr.. 20.05., 23:35, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2021
  • Sa.. 21.05., 00:20, ServusTV Österreich
    Formel 2 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 21.05., 01:35, ServusTV Österreich
    Formel 3 - Barcelona, Spanien
  • Sa.. 21.05., 03:50, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Sa.. 21.05., 04:20, Motorvision TV
    Bike World 2020
» zum TV-Programm
7AT