Ducati-Team macht IDM-Pause

Von Esther Babel
IDM Superbike
Giuseppetti  bleiben nur Trockenübungen

Giuseppetti bleiben nur Trockenübungen

Dario Giuseppetti ist nach seiner Rückenverletzung noch nicht wieder fit und das IDM-Team wird vorläufig auf Eis gelegt.

Einen Auftritt vom Ducati-Team um Chef Denis Hertrampf und seinen IDM-Superbike-Piloten Dario Giuseppetti wird es vorerst nicht geben. Die Mannschaft aus Nordhorn wird keinen Ersatzmann auf die Ducati Panigale setzen und zieht sich zumindest für die ersten Rennen aus der Meisterschaft zurück.

Seit nun beinahe zwei Monaten liegt Dario Giuseppetti flach. Erst in Spanien und seit Ostern zu Hause in Berlin. Bei einem unverschuldeten Trainingssturz hatte sich Giuseppetti einen Wirbel gebrochen und muss seitdem ein Korsett tragen. An Bewegung jeglicher Art ist noch nicht wirklich zu denken, geschweige denn an Motorrad fahren.

«Diese Woche habe ich nochmals einen Termin bei meinem Arzt und meinem Orthopäden», schildert der Patient. «Ich hoffe sehr, dass ich eventuell in drei Wochen endlich mit der Reha beginnen kann.» Trotz andauernder Schmerzen und extremer Einschränkung in Sachen Bewegung hat der Berliner seinen Humor nicht verloren. «Ich liege seit Wochen sinnlos rum und mein zweiter Name ist Playstation.»

Giuseppetti hat während seiner Genesung Quartier bei seinen Eltern bezogen. «Ich kann ja absolut nichts machen», erklärt er. «Und hier ist auch meine Schwester da, die mir ab und zu Gesellschaft leistet. Durch den Wirbelbruch ist ein Nervenkanal verengt und ich kann kaum laufen oder sitzen und nicht wirklich  lange liegen. Dann kommen sofort die Schmerzen zurück.»

Giuseppettis Genesung

Das Team Hertrampf Racing powered  by 3C-Carbon hatte sich nur flüchtig nach einem Ersatz-Mann umgeschaut. «Das ganze Ducati-Projekt ist ja um Dario herum aufgebaut», schildert Hertrampf. «Da hat sich kein passender Ersatz aufgedrängt. Es ist alles bereit, aber wir haben gemeinsam beschlossen, das Team bis zur vollständigen Genesung von Dario Ruhen zu lassen.» Wenn Dario Giuseppetti wieder gesund ist, wird man sehen, ob eine Rückkehr zu einem späteren Zeitpunkt in der Saison doch noch möglich ist. Aber zunächst steht einzig und allein die Genesung im Vordergrund. Denis Hertrampf und sein Team sowie der Hauptsponsor – die 3C-Carbon Composite Company GmbH – werden Dario in der schweren Zeit bestmöglich unterstützen, um eine optimale Genesung zu ermöglichen.

Einen Termin für die Rückkehr gibt es nicht. «Da kann ich mich unmöglich festlegen», muss ein frustrierter Giuseppetti zugeben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE