3C-Carbon Ducati: Das Geheimnis wird gelüftet

Von Ivo Schützbach
IDM Superbike

Es wird erwartet, dass 3C-Carbon Ducati kommende Woche das Fahrerduo für die IDM Superbike 2014 bekannt gibt.

Auch wenn offiziell noch keine Verträge unterschrieben sind, ist es ein schlecht gehütetes Geheimnis, das 3C-Carbon Ducati kommende Saison mit Unterstützung des Ducati-Werks in Bologna sowie den Fahrern Max Neukirchner und Javier Fores in der IDM Superbike antreten wird.

Die Fahrersuche war keine einfache, die Interessen des bayerischen Teams, von Ducati Deutschland und dem Ducati-Werk trafen aufeinander. Ducati in Bologna hätte es am liebsten sehen, wenn ein Italiener wie Ayrton Badovini, Matteo Baiocco, Niccolò Canepa oder Lorenzo Lanzi auf der 1199 Panigale sitzen würde. Doch ein Italiener hat in Deutschland für Ducati null Werbewirkung, Max Neukirchner hingegen ist eine Marke.

Der Sachse verbrachte die letzten Wochen in Ko Chang in Thailand im Urlaub, kommt heute wieder nach Hause. Der 30-Jährige hofft, dann den unterschriftsreifen Vertrag von Ducati in der Post zu haben.

Mit Javier Fores konnte Ducati Bologna zumindest einen Wunschfahrer bei 3C unterbringen. Der Spanische Superbike-Champion hat dieses Jahr als Ersatz für den verletzten Carlos Checa im Ducati-Werksteam in der Superbike-Weltmeisterschaft auf sich aufmerksam gemacht, als er in Jerez einen neunten Platz belegte.

«Meine Panigale wird wie das Evo-Bike in der Weltmeisterschaft sein», verriet Fores spanischen Kollegen. «Ich darf zwei meiner Mechaniker ins Team mitbringen, das freut mich sehr. Die IDM genießt international keinen sehr bekannten Ruf, mit Markus Reiterberger, Michael Ranseder oder Damian Cudlin sind aber einige starke Piloten dabei.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE