BMW Motorrad Race Trophy: Bastien Mackels Dritter

Von Esther Babel
IDM Superbike
Bastien Mackels mit seiner BMW S1000RR

Bastien Mackels mit seiner BMW S1000RR

Fahrer aus aller Welt nehmen an der mit 100.000 Euro dotierte Trophy teil. Unter den Top-15 sind die IDM-Piloten Mackels, Jörg Steinhausen und Markus Reiterberger unterwegs.

Das Teilnehmerfeld in der BMW Motorrad Race Trophy wächst weiter: Inzwischen haben sich 38 Teilnehmer aus aller Welt angemeldet. Dazu konnten BMW Motorrad Privatfahrer in ihren jeweiligen Rennserien weitere Siege und Podiumsplätze feiern. Am kommenden Wochenende sind BMW-Piloten auf der Isle of Man und bei der IDM in Zolder unterwegs.

Die aktuellen Top-Drei der BMW Motorrad Race Trophy: Isaacs aus der SAM, Polita aus der CIV und Mackels aus der IDM und EWC. Am Ende des Jahres wird der weltweit beste BMW Motorrad Privatfahrer gekürt. Die BMW Motorrad Race Trophy ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert.

Aktueller Spitzenreiter ist Lance Isaacs aus Südafrika, der mit einer BMW S 1000 RR in der Super GP Klasse der Südafrikanischen Motorrad-Meisterschaft (SAM) startet. Dicht auf den Fersen ist ihm Alessandro Polita (I).  Dritter ist derzeit Bastien Mackels (B), der in dieser Saison in der IDM Superbike und der FIM Langstrecken-Weltmeisterschaft startet.

Doch Mackels hat gute Chancen, einen erneuten Angriff auf die Tabellenführung zu starten. Denn er kann am kommenden Wochenende bei seinem Heimspiel in Zolder seine nächsten Punkte sammeln, während Isaacs und Polita rennfrei haben.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm