Forés: Gibt es ein IDM-Wiedersehen und was macht 3C?

Von Esther Babel
IDM Superbike
Die IDM Superbike Saison 2015 beendete Ex-Meister Javier Forés mit der 3C Ducati mit einem Sieg. Auskünfte über seine Zukunft und die des Teams 3C in der IDM gibt es keine.

Nach dem IDM-Finale, das für Javier Forés mit seiner Hybrid-Ducati vom Team 3C mit einem Sieg in Hockenheim endete, steht für den Spanier gleich der nächste Termin im Kalender. Er wird für das Aruba.it Racing Ducati Superbike Team beim Finale der Superbike WM in Doha antreten.

«Ich freue mich total», versichert er, «dass mir das Team eine weitere Chance gibt, mit der Panigale R in der WM zu fahren und ich hoffe, dass ich das Maximum aus dieser Gelegenheit heraushole. Ich kenn die Losail-Strecke gut und bin auch schon nachts dort gefahren, im Jahr 2011 bei der Moto2-WM, daher denke ich, dass ich das gut hinkriege. Ich will ein ähnliches Resultat hinkriegen wie bei meinen WM-Einsätzen in Aragón und Assen, aber eigentlich möchte ich noch mehr. In den Top-5 anzukommen wäre ein super Ergebnis. Wir werden sehe. Das Bike scheint noch besser geworden zu sein, seit ich in Assen zuletzt damit unterwegs war. Ich kann’s kaum erwarten.»

Forés IDM-Saison 2015 fand am letzten September-Wochenende mit einem zweiten und einem ersten Platz ein versöhnliches Ende. Details seine Zukunft betreffend gibt es vom Spanier keine. Aus seinem Wild Card-Einsatz mit dem Team 3C Ducati wurde nichts und die Fragen nach einer weiteren Saison in der IDM, gemeinsam mit dem Team 3C, beantwortet der Spanier mit einem Schulterzucken.

Auch die Nachfrage bei Teambesitzer Karsten Jerschke fällt nicht viel ergiebiger aus. Denn trotz des Final-Sieges seines Schützlings betrachtet der Chef der Firma 3C Carbon die Lage in der IDM, vor allem mit Blick Richtung Markus Reiterberger und BMW, nüchtern. «Wir sind von denen verprügelt und fertig gemacht worden», lautet seine persönliche Saisonbilanz. «Der Sieg war jetzt ein kleiner versöhnlicher Abschluss. Das Team 3C wird es weiterhin an der Rennstrecke geben. Wo ist aber noch offen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
2DE