Diss beim Kawasaki-Test

Von Esther Babel
IDM Superbike
von links: Diss, Bray, Vermeulen

von links: Diss, Bray, Vermeulen

Der Franzose übt auf internationalem Parkett

Wenige Tage vor Weihnachten war der Vizemeister der IDM Supersport 2009, Sebastian Diss, mit seiner Kawasaki ZX10R im spanischen Almeria unterwegs. «Wir sind da einer Einladung von Kawasaki Europa gefolgt», erklärt BMR-Teamchef Guido Bray. «Sebastien hatte da die Möglichkeit exklusiv mit fünf Fahrern aus der Superbike- und Supersport-WM zu testen. Wir konnten mit den besten Fahrern und Technikern zusammenarbeiten.» Sebastien Diss wird in der Saison 2010 in die IDM Superbike umsteigen.

Unter besten Bedingungen konnte Diss mit Fahrern wie Chris Vermeulen und Tom Sykes um die Strecke jagen und viele schnelle Trainingsrunden drehen. «Wir haben das erste Mal richtig mit der Traktionskontrolle gearbeitet», schildert Diss, «und haben gleich gute Fortschritte gemacht. Für mich war dieser Test eine riesiger Schritt nach vorne.»

Der nächste Test ist für Ende Januar geplant. Eventuell präsentiert das Team BMR bis dahin einen Neuzugang in der Supersport-Abteilung.
 
Alle IDM-News lesen Sie in Ausgabe 2 der neuen Wochenzeitschrift SPEEDWEEK, ab 5. Januar am Kiosk!»

 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 27.09., 12:00, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • So. 27.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Katalonien Moto2
  • So. 27.09., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 27.09., 12:30, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Russland, Rennen
  • So. 27.09., 12:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • So. 27.09., 12:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
» zum TV-Programm
7DE