Levi Day: Von der BSB in die IDM mit Weber-Kawasaki

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Chris Stange ist noch nicht wieder starklar. Nach Ersatzmann Bryan Schouten in Zolder setzt das Team Weber Motos Racing in Assen einen Australier ein, der sonst einen Ducati-Cup bei der BSB fährt.

Emil Weber, Besitzer des IDM Supersport 600 Teams Weber Motos Racing und sein Teamleiter Evren Bischoff werden beim IDM-Rennen am kommenden Wochenende im niederländischen Assen wieder mit einem Kawasaki-Duo in der Startaufstellung stehen. Neben Collin Rossi (CH) stößt der Australier Levi Day zum Team und feiert damit seine Premiere in der IDM.

Day ersetzt damit den Sachsen Chris Stange, der nach seinem Kahnbeinbruch vom Frühjahr zwar wieder ohne Gips unterwegs ist, aber noch nicht wieder startklar für eine komplette Renndistanz.

Damian Cudlin hat es schon getan, Gareth Jones, Jed Metcher und zuletzt Kane Burns. Allesamt Fahrer vom anderen Ende der Welt, die in der IDM um Punkte in der IDM Supersport und IDM Superbike gekämpft haben. Jetzt folgt ihnen Levi Day. Der 27-Jährige tourt schon einige Zeit durch Europa und war in den letzten vier Jahren in der Britisch Superbike Meisterschaft unterwegs. In diesem Jahr pilotierte er auf der Insel bisher eine Ducati 848 im TriOptions Cup.

Ab kommendem Wochenende wird nun die Kawasaki ZX6R und die IDM Supersport 600 den Lebenslauf erweitern. «Wir schauen einfach mal, wie es in Assen läuft», erklärt Bischoff. «Erst danach entscheiden wir, wie es weitergeht.» Nach Assen stehen noch die Rennen in Oschersleben und Hockenheim im Kalender.

Die Laufbahn von Levi Day

2009- Platz 6, Australian 125 Championship
2010- Australian 125 Championship
2011- Platz 14, Australian Supersport Championship
2012- Platz 6, Australian Supersport Championship
2013- Platz 9, British National Superstock 600 Championship
2014- Platz 8, British National Superstock 600 Championship
2015- Platz 20, British Supersport Championship
2016- Platz 29, British Supersport Championship
2017- Ducati TriOptions Cup (Quelle: Wikipedia)
2017- IDM Supersport im Team Weber Motos

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE