IDM SSP: Day bleibt zuhause, Stange kommt zurück

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Im Ducati-Cup der BSB mischt Levi Day vorne mit. Bei seinem Ausflug in die IDM Supersport 600 staunte der Australier nicht schlecht, wie flott die Spitze unterwegs ist. Beim Rennen in Oschersleben ist Chris Stange zurück

Levi Day, sonst in einem Ducati-Cup im Rahmen der Britischen Superbikemeisterschaft (BSB) unterwegs, war beim IDM Supersport 600 Lauf letztes Wochenende in Assen für den noch immer verletzten Christian Stange vom Team Weber Motos Racing durch die Vermittlung von Rob Vennegoor engagiert worden. Der 27-jährige Australier konnte zwar noch keine Top-Erfolge in der Supersport-Kategorie vorweisen, aber Erfahrung war durchaus vorhanden.

Doch auf der Grand-Prix-Piste im Norden der Niederlande musste er sich erst einmal zurechtfinden. Zwar hatte die BSB unter anderem im Vorjahr einen Gastauftritt in Assen, da aber ohne den Australier, der wegen einer Rücken-Verletzung pausieren musste. Der Eindruck von der Strecke fiel bei Day dann auch entsprechend aus. «Die Strecke ist technisch ganz schön anspruchsvoll und auch schwierig», stellte er nach den ersten Trainings fest. «Man muss sie verstehen, um schnell zu sein.»

Die IDM selber war dem Neueinsteiger durchaus ein Begriff. Schon einige Landsleute vor ihm, unter anderem Damian Cudlin und Jack Miller, hatten ihren Weg in die Serie gefunden und entsprechende Erfolge gefeiert. «In Großbritannien sind mehr Fahrer am Start, das stimmt», beschreibt er die Lage. «Aber die Spitze der IDM Supersport 600 ist durch die guten Fahrer ganz schön schnell unterwegs.»

Mit den Plätzen 9 und 7 landete er bei beiden Rennen zwar in den Punkten, ganz zufrieden konnte der Australier mit seiner Vorstellung nicht sein. Auch das Team hatte sich mehr erhofft. «Im britischen Ducati-Cup ist er super unterwegs», beschreibt Teamleiter Evren Bischoff seine Eindrücke. «Vielleicht hat sich in Assen doch die fehlende Strecken-Kenntnis negativ ausgewirkt. Auch der Umstieg zurück auf ein 600 ccm-Motorrad ist ihm nicht ganz leicht gefallen. Seine Rundenzeiten konnte er im zweiten Lauf nochmals verbessern, doch in der Verfolgergruppe konnte er sich nicht wirklich durchsetzen.»

Für Levi Day geht es nach seinem IDM-Ausflug zurück auf die Insel. Bis zum nächsten Rennen der IDM Supersport in der Motorsportarena Oschersleben wird Chris Stange wieder fit sein und in die Meisterschaft zurückkehren. Auch an diesem Wochenende war Stange an der Rennstrecke unterwegs und schaute sich im Fahrerlager der Superbike- und Supersport-WM am Lausitzring um.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:10, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
» zum TV-Programm
7DE