Jonas Geitner überbrückt die IDM-Pause

Von Esther Babel
IDM Supersport 600
Jonas Geitner bleibt im Training

Jonas Geitner bleibt im Training

Zwei Monate ohne IDM-Veranstaltung müssen die Piloten der Superstock 600-Klasse derzeit absitzen. Der Kawasaki-Pilot überbrückt die Wartezeit mit allerlei Alternativen.

Zwischen dem Rennen auf dem Nürburgring und der nächsten IDM-Veranstaltung Anfang Juli im belgisch Zolder liegen zwei Monate Pause. Ursprünglich hätten die IDM Superstock 600 Fahrer auch beim Motorsport-Festival am Lausitzring dabei sein sollen, wurden aber wieder ausgeladen, als noch die ADAC GT Masters und die Formel 4 dazukamen.

Jonas Geitner vom Team Kawasaki Schnock Motorex ist unterdessen mit anderen Zweirädern unterwegs. Neben zahlreichen Runden MotoCross hat sich der 20-Jährige auch an die Deutsche Supermoto-Meisterschaft herangetraut. Bei seinem Supermoto-Auftritt in St.Wendel holte er die Plätze 1 und 2. Gestartet war er von der Pole-Position.

Nach dem Rennen der IDM Superbike und der IDM Superstock 1000 auf dem Lausitzring, wo das Kawasaki-Team mit Roman Stamm und Daniel Kartheininger vertreten war, lieferte Techniker Roman Raschle die Kawasaki ZX6R bei Geitner ab. «Er soll eventuell bei einem Hafeneger-Renntraining in Brünn mitmachen», erklärt Raschle. «Ausserdem versuchen wir, eine Woche vor dem nächsten IDM-Lauf in Zolder mit dem ganzen Team noch dort zu trainieren.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 18:20, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di. 19.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 19.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 19.01., 19:35, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 19.01., 21:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 21:10, Eurosport
    Rallye: Rallye Dakar
  • Di. 19.01., 21:15, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 21:40, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di. 19.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 22:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE