Thomas Eder: Wichtiger Schritt Richtung Titelgewinn

Von Helmut Ohner
Mit seinem Sieg im ersten Lauf der IOEM Superstock 600 rückt Thomas Eder einen Schritt näher zum Titelgewinn. Der Deutsche besiegt Kevin Ranner um 0,032 Sekunden. Der dritte Platz geht an Dominik Rehak.

Nach dem Training war klar, dass sich Thomas Eder und Kevin Ranner einen Kampf um den Sieg im Rennen der IOEM Superstock 600 liefern werden. Der Bayer und der in Oberösterreich arbeitende Steirer dominieren bereits die gesamte Saison. Nur Julian Trummer konnte mit seinem Sieg beim Saisonauftakt in diese Phalanx eindringen.

Im über 13 Runden führenden Rennen übernahm Eder die Initiative. Bis in die achte Runde hatte er knapp die Nase vorne, doch Ranner bremste ihn im neunten Umlauf eingangs der Startkurve aus. Zwei Runden sah es so aus, als ob dem Österreicher die Flucht gelingen könnte, doch Eder konnte die Lücke wieder schließen.

Im Beschleunigungsduell aus der letzten Kurve nützte Eder den Windschatten. Im Ziel hatte er den Minimalvorsprung von 36 Tausendstelsekunden auf seinem ärgsten Rivalen im Kampf um den IOEM-Titel. Nach neun von zwölf Läufen führt er mit 24 Zählern.

Bei seiner Premiere in der Internationalen Österreichischen Meisterschaft konnte Dominik Rehak den Vize-Meister des Vorjahres Lukas Walchhütter hinter sich lassen. Vor einer Woche noch auf dem Slovakia Ring gestürzt, konnte sein Motorrad nur durch die Hilfe zahlreicher Freunde und einiger Nachtschichten wieder in rennfertigen Zustand gebracht werden.

Ergebnis
1. Thomas Eder (D), 13 Runden in 19:59,658 min. 2. Kevin Ranner, 0,032 sec zur. 3. Dominik Rehak. 4. Lukas Walchhütter, 5. Silvio Fiore (CH). 6. Kevin König (D). 7. Lennart Ulbel. 8. Sahin Baris (CH), alle Yamaha. Schnellste Runde: Ranner in 1:31,327 min.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.09., 14:55, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 27.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:00, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Mo.. 27.09., 16:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mo.. 27.09., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 27.09., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 27.09., 16:40, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Mo.. 27.09., 16:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
» zum TV-Programm
3DE