Power startet mit Bestzeit in die Saison

Von Oliver Runschke
Indy Car
Starker Testauftakt für James Hinchcliffe

Starker Testauftakt für James Hinchcliffe

Beim offiziellen Vorsaisontest im Barber Park startete Vizemeister Will Power mit zwei Bestzeiten.

Der erste Testtag des IndyCar-Vorsaisontests im Barber Park bei Birmingham in Alabama endete mit zwei Bestzeiten von Penske-Pilot Will Power. In der ersten Session am Morgen distanzierte der Vizemeister Rookie James Hinchcliffe, der für Newman-Haas testete und einen überragenden Eindruck hinterliess.

Am Nachmittag lag der Australier vor Dauerrivale Scott Dixon (Ganassi). Justin Wilson (Dreyer&Reinbold) konnte sich vor Helio Castroneves (Penske) die drittschnellste Zeit notieren lassen, die fünftschnellste Zeit des Tages ging an Newcomer Hinchcliffe.

Champion Dario Franchitti liess es am ersten Testtag noch ruhig angehen und drehte die zwölftschnellste Runde, leicht schneller war sein neuer Teamkollege Graham Rahal als Elfter. Sebastien Bourdais flirtet schon seit Wochen mit einem Platz bei Dale Coyne, am Montag hielt sich der Vierfache ChampCar-Meister aber mit Bestzeiten noch zurück und war als 16. nur etwas schneller als Simona de Silvestro.

Während Hinchcliffe noch auf ein Cockpit ein der IndyCar Series hofft, bestätigte Oriol Servia am Rande des Tests, das er in dieser Saison für Newman-Haas fährt. Auch bestätigt wurde, dass Andretti Autosport für das Indy500 wie schon im letzten Jahr mit Richard Petty zusammenspannt und ein Auto für John Andretti einsetzt.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm