George schliesst Vision Racing

Von Oliver Runschke
Tony George hat keine Lust mehr auf die IRL

Tony George hat keine Lust mehr auf die IRL

Tony George hat offenbar genug von seiner ehemaligen Rennserie und sperrt nun auch seinen Rennstall zu.

Ex-IRL-Chef Tony George hat nun offenbar seine letzte Verbindung zu der von Ihm gegründeten Rennserie gekappt. Nachdem sich George vor 10 Tagen von sämtlichen Ämter aus dem Vorstand der IRL und des im Besitz seiner Familie befindlichen Indianapolis Motor Speedway zurückgezogen hat, schliesst er nach Angaben des ‘Indianapolis Star’ nun offenbar auch seinen Rennstall Vision Racing.

Vision Racing war in den vergangenen fünf Jahren mit mittelmässigem Erfolg in der IRL unterwegs, als bestes Resultat des bislang sieglosen Teams notiert ein zweiter Platz von Georges Stiefsohn Ed Carpenter beim Rennen in Kentucky im Vorjahr. 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Do.. 09.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 09.12., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 09.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1988 Großer Preis von Italien
  • Do.. 09.12., 03:30, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Do.. 09.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 09.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 09.12., 06:05, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
6DE