Produkte

Art Motor mit MotoGP-Strecken-Doppelpack

Von - 14.11.2016 15:56

Wenn die Moto GP-Teams nach dem letzten Rennen zum Abschluss noch ein bisschen zum Testen in Valencia bleiben und danach ihre Saison beschließen, ist die Bahn damit frei für die nächste Saison.

Und da, wo die letzte Saison geendet hat, beginnt man gerne die neue: Der Circuito Ricardo Tormo de Valencia mit seiner unnachahmlich flüssigen Linienführung und seiner einmaligen Stadion-Atmosphäre ist ein solches Eldorado für Frühjahrs-Trainierer, aber nicht das einzige.

Dem deutschen Veranstalter Art Motor ist es gelungen, zwei Trainings auf zwei spanischen Grand Prix-Strecken miteinander zu kombinieren: Der Auftakt ist am Wochenende, 11. und 12. März 2017 im Motorland Aragon, und gleich am nächsten Tag geht es weiter mit einem Drei-Tages-Training vom 13. bis 15. März im nur 250 Kilometer entfernten Valencia.

Zwar wird das Stadion dort nicht so stimmungsgeladen und randvoll sein wie beim MotoGP-Finale, dafür aber geben sich Renn- und Trainingsfahrer aus ganz Europa die Boxenklinke in die Hand, Reifendienst, Fahrwerksspezialisten und Profi-Instruktoren stehen zur Verfügung. Motorradtransport und Hotelunterkumft können auf Wunsch organisiert werden.

Mehr Infos zum MotoGP-Strecken-Doppelpack gibt es auf www.artmotor.de oder direkt beim Veranstalter Art Motor, Tel. 02246 169 169.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Drei-Tages-Training vom 13. bis 15. März 2017 in Valencia © Art Motor Drei-Tages-Training vom 13. bis 15. März 2017 in Valencia Der 4,005 Kilometer lange Circuito Ricardo Tormo in Valencia © Art Motor Der 4,005 Kilometer lange Circuito Ricardo Tormo in Valencia Reifendienst, Fahrwerks-Spezialisten und Profi-Instruktoren stehen zur Verfügung © Art Motor Reifendienst, Fahrwerks-Spezialisten und Profi-Instruktoren stehen zur Verfügung Motorradtransport und Hotelunterkumft können organisiert werden © Art Motor Motorradtransport und Hotelunterkumft können organisiert werden

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 25.01., 06:05, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 25.01., 06:05, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 25.01., 07:45, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 08:35, Motorvision TV
NASCAR Cup Series - Hollywood Casino 400, Kansas Speedway
Sa. 25.01., 09:45, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 25.01., 10:15, Hamburg 1
car port
Sa. 25.01., 10:15, Spiegel Geschichte
Car Legends
Sa. 25.01., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Sa. 25.01., 12:40, Motorvision TV
24h Series - 3x3 Stunden aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
Sa. 25.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
» zum TV-Programm