Call of Duty: Indian Scout mittendrin

Von Rolf Lüthi
Produkte
Im Computerspiel Call of Duty: WWII kommt auch die damalige Militärmaschine Indian Scout 741B vor. Eine Replica dieses Militärmotorrads wird in Deutschland verlost

Zweiter Weltkrieg statt Zukunftsszenario – das ist das neue Call of Duty: WWII. Im neusten Teil der erfolgreichen Shooter-Serie kehrt die Reihe zu ihren Wurzeln zurück. Dieser neue Teil ist ein Porträt des Zweiten Weltkrieges und erzählt aus der Perspektive der 1. US-Infanteriedivision und mit einem Ensemble aus vielseitigen Charakteren aus aller Welt. Die Maps sind dabei einigen der wichtigsten Kriegsschauplätze des Zweiten Weltkriegs in Europa nachempfunden. Heute, am 03. November 2017 erscheint Call of Duty: WWII für PlayStation 4, Xbox One und PC.

In diesem Shooter-Game mit dabei: die Indian Scout 741B, die damals zu den beliebtesten Motorrädern der amerikanischen Streitkräfte zählte und in dem Computerspiel ebenfalls eine zentrale Rolle spielt.

Basierend auf dem historischen Vorbild hat Indian Motorcycle fünf aktuelle Indian Scout zu Military-Bikes umgebaut. Wie die Militärmotorräder aus den 1940er-Jahren sind die Nachbauten im Farbton «Olive Drab» gehalten. Ledersitz und -Satteltaschen im Used-Look sowie zahlreiche Anbauteile, die sonst nur Militärfahrzeuge tragen, erinnern an die motorisierten Kriegsveteranen.

Nur fünf Stück der Indian Scout 741 Call of Duty Edition wurden gebaut. Diese werden rund um den Globus in fünf Ländern verlost, eine davon auch in Deutschland. Teilnehmen können Käufer des Computerspiels Call of Duty®: WWII, die sich für den Wettbewerb mit Kassenbeleg- oder Online-Bestellnummer auf dieser Website registrieren und an der Verlosung teilnehmen. Teilnahmeschluss ist der 30. November 2017.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
7DE