Yamaha YZF-R1M: Nicht verpassen!

Von Rolf Lüthi
Produkte
Damit die Yamaha YZF-R1M weiterhin ganz vorne ist, gibt’s einen zeitgemässen Quickshifter und Updates am elektronischen Öhlins-Fahrwerk. Wer eine will, sollte den 27. November nicht verschlafen.

Auf den ersten Blick ist die überarbeitete R1M nur an der neuen Farbgebung in Blau/Silber mit mehr Sichtkarbon zu erkennen. Das ist aber längst nicht alles: Das elektronische Öhlins-Fahrwerk ERS (Electronic Racing Suspension) bekommt ein Update mit dem neuesten EC 2 ERS System, das unter Bremsdruck, Beschleunigung und in Kurven besser agieren soll.

Überfällig an diesem Spitzenmodell war ein Quickshifter, mit dem nun auch ohne Kupplung runtergeschaltet werden kann. Beide Funktionen (hoch- und runterschalten) können über das TFT-Display im Cockpit getrennt ausgeschaltet werden, beim Hochschalten hat man zusätzlich die Wahl zwischen einem sanfteren oder einem schnelleren Schaltvorgang. Ebenso wurde die Wheelie-Funktion weiter verfeinert, um das Vorderrad beim Beschleunigen am Boden zu halten.

Wie in den Vorjahren wird die R1M nur in limitierter Stückzahl gebaut. Die Käufer werden zur Yamaha Racing Experience eingeladen, einem Event an einer Rennstrecke, wo sie die Möglichkeiten und das Potential ihrer Maschine kennen lernen. Bestellen kann man für 23.795 Euro auf der Online-Plattform r1m.yamaha-motor.eu, die ab 27. November aufgeschaltet wird.

Die R1 (ohne M) hat ebenso den neuen Quickshifter und bekommt neben der bekannten Variante in Schwarz eine neue Farbvariante in Yamaha-Blau zur Seite gestellt. Preis: 18.995 Euro.

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT