MotoGP 18: Das Rennen startet am 7. Juni

Von Rolf Lüthi
Produkte

Ab dem 7. Juni ist das neue Videospiel MotoGP 18 zu kaufen. Nicht einfach eine Fortsetzung von MotoGP 17, sondern gemäss dem Hersteller ein von Grund auf neu designtes Game.

Das Spiel wird wie im vergangenen Jahr von der italienischen Firma Milestone herausgegeben. Milestone-Chefdesigner Matteo Pezzotti verspricht einen klar erkennbaren Fortschritt im Vergleich zur 2017er Version: «Mit der Verwendung des Spieltreibers Unreal Engine machten wir einen gewaltigen Schritt vorwärts. Bessere Bildqualität, realistische und beeindruckende Licht-/Schatteneffekte und komplett überarbeitete physikalische Abläufe ermöglichen es, das Fahrverhalten der Motorräder realistisch nachzubilden. Der Unterschied zwischen virtueller Welt und Realität hat sich in MotoGP 18 weiter reduziert.»

MotoGP18 soll nicht einfach eine Fortsetzung von MotoGP 17 sein, sondern ist eine Neuentwicklung von Grund auf. Die Rennstrecken wurden mit einem innovativen System mit Hilfe von Dronen gescannt, um jede Strecke 1:1 reproduzieren zu können. Schlaue Gegner nützen die Schwächen des Spielers aus, und mit jeder Kollision büsst das Motorrad und der Fahrer an Performance ein. Der Spieler muss die richtigen Reifen wählen und seine Fahrweise Reifentemperatur und –verschleiss anpassen. Mit guten Resultaten kann man sich Entwicklungspakete sichern, welche Motor, Fahrwerk, Bremsen und Aerodynamik des Motorrads verbessern.

Man kann MotoGP 18 als Einzelspieler nutzen und einzelne Rennen oder Zeittrainings bestreiten, aber sich auch als Rookie eine Karriere aufbauen und um Meisterschaften fahren, um eine MotoGP-Legende zu werden. Im Multiplayer-Modus kann man sich mit anderen Fahrern direkt messen. Das hört sich nun sehr abgehoben an, doch MotoGP 2018 soll auch von Gelegenheitsspielern genutzt werden können, dank neuer interaktiver Fahrhilfen und Tutorials.

Mehr Infos finden virtuelle MotoGP-Legenden auf der Homepage des Herstellers. Ab 7. Juni ist MotoGP 18 erhältlich für PS4, Xbox One und PC/Steam, einen Vorgeschmack bietet der Trailer.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm