Freies Rundstreckenfahren mit Plüss Moto Sport

Von Rolf Lüthi
Produkte

Gründer Erwin Plüss ist in Pension gegangen, doch es geht weiter wie gewohnt bei Plüss Moto Sport: Viel Fahrzeit ohne Gruppeneinteilung und familiäre Atmosphäre.

Noch vier Mal dieses Jahr hat Moto Event den Rundkurs Anneau du Rhin für Motorradtrainings reserviert, dazu organisiert man in Zusammenarbeit mit Dunlop den Dunlop Ride & Test Day und den Moto Mader Fun Day.

Eine Zusammenarbeit mit dem bekannten Aargauer Motorradhändler Moto Mader bestand schon früher, mit der Pensionierung von Erwin Plüss übernahm Moto Mader dessen Firma und führt sie unter dem Namen Moto Event weiter. Wenn bei Moto Event «freies Fahren» auf dem Programm steht, heisst das, dass man zu den Rundstrecken-Öffnungszeiten wirklich frei Fahren kann, ohne Einschränkung durch Zeitfenster, welche sich andernorts durch die Einteilung des Fahrerfeldes in Gruppen ergibt. Diese Einschränkung fällt bei Moto Event weg, weil keine Gruppen gebildet werden. «Wir verzichten bewusst auf eine Gruppeneinteilung», sagt Nico Pouchon, zusammen mit Stefan Reber Inhaber von Moto Event. «So muss niemand bestimmte Rundenzeiten erreichen, die Fahrer haben keinen Stress und wir freuen uns an einer familiären, lockeren Stimmung.»

Es gibt am Morgen, zu Beginn des Trainings, ein 20-minütiges Einfahren für Pistenneulinge, dann kann jeder so viel fahren, wie er Lust hat oder solange Kondition und Konzentrationsfähigkeit reichen. Im Buchungspreis ist Zwischenverpflegung und Kaffee, aber kein Mittagessen enthalten, dieses wird aber preiswert vom Pistenbetreiber angeboten. Für scharfe Fotos, auf denen jeder schnell aussieht, sorgt GP-Fotograf Reinhold Trescher.

Die nächsten Daten für freies Fahren: 23. Juli, 18. und 19. August und 3. September. An diesem Datum hat sich als Special Guest Randy Krummenacher angekündigt. Ein Fahrtag kostet je nach Streckenvariante und Buchungszeitpunkt ab 210 Euro.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE