Mercedes-Benz: Partnerschaft mit Marriott ausgebaut

Von Mathias Brunner
Produkte

​Zum Beginn der GP-Saison baut Marriott International seine Marketing-Partnerschaft mit Mercedes-AMG Petronas Motorsport aus und wirbt für das neue Programm Marriott Bonvoy.

Die Hotelkette Marriott hat die Treueprogramme Marriott Rewards, The Ritz-Carlton Rewards und Starwood Preferred Guest (SPG) ersetzt, durch Marriott Bonvoy, für das auf den Rennwagen von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas sowie auf den Overalls geworben wird. «Unsere Marketing-Partnerschaft mit dem Mercedes-AMG Petronas Motorsport Team gibt den Mitgliedern von Marriott Bonvoy, von denen viele Anhänger des Teams sind, die Gelegenheit, ihrer Leidenschaft für den Sport nachzugehen», sagt Karin Timpone, Global Marketing Officer bei Marriott International.

Zu den einmaligen Erlebnissen von Marriott Bonvoy Moments – der Erlebnisplattform des Treueprogramms, in dessen Rahmen Mitglieder ihre Punkte einlösen können – zählen unter anderem: Eine Übernachtung auf der exklusiven Mercedes-AMG Petronas Motorsport-Luxusjacht während der Grossen Preises von Monaco samt Verpflegung während des Rennwochenendes; eine Fahrt zur Strecke mit den Chauffeuren Lewis Hamilton und Valtteri Bottas am Renntag; eine Mitfahrt in einem High-Performance Mercedes-AMG Fahrzeug auf der Rennstrecke mit einem professionellen Fahrer während des Rennwochenendes; Lektionen für den Boxenstopp-Wettbewerb von den Experten höchstpersönlich. Diese Marriott Bonvoy Momente gibt es zusätzlich zu weiteren Mitglieder-Erlebnissen wie einem Blick hinter die Kulissen des Teams während eines Grand Prix-Wochenendes für das ultimative Fan-Selfie, wo sich Fahrer, Medien und Promis aufhalten, Besuchen in der Box und den besten Plätzen für Zuschauer sowie weitere Erlebnisse im Laufe der Saison.

«Wir sind hocherfreut, unsere Marketing-Partnerschaft mit Marriott International weiter auszubauen», sagt Toto Wolff, Teamchef und Geschäftsführer von Mercedes-AMG Petronas Motorsport. «Wir blicken bereits auf sieben sehr erfolgreiche gemeinsame Jahre zurück, aber jetzt heben wir unsere Marketing-Partnerschaft auf ein neues Level. Die Verlängerung zeigt, dass die Formel 1 als Marketingplattform für führende globale Marken, die ihre Markenbekanntheit und ihren Markenwert weiter stärken wollen, weiter wächst. Neben dem Zugang zu einem riesigen, weltweiten Publikum bietet die F1 unseren Partnern und deren Kunden die Gelegenheit, einzigartige und einmalige Erlebnisse anzubieten, die perfekt zur spannenden und exklusiven Natur des Sports passen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Erlebnisse nun auch den Mitgliedern von Marriott Bonvoy anbieten können.»

Die neue Vereinbarung erweitert nicht nur die bereits seit sieben Jahren bestehende Marketing-Partnerschaft, sondern baut diese auch erheblich aus. So geht sie beispielsweise über typische Meet & Greets hinaus und bietet Mitgliedern die Möglichkeit, mit den Fahrern in einer entspannten und luxuriösen Umgebung Zeit zu verbringen.

Im Rahmen der mehrjährigen Vereinbarung wird Marriott Bonvoy «Official Hotel Loyalty Program» des Teams und The Ritz-Carlton, eine der Luxusmarken von Marriott, wird «Official Hotel Partner» des Teams. Die Logos von Marriott Bonvoy und The Ritz-Carlton werden auf den Rennanzügen der Fahrer Lewis Hamilton und Valtteri Bottas zu sehen sein. Marriott Bonvoy wird unterdessen die erste Partnermarke des Teams, die auf dem Halo der beiden Fahrzeuge zu sehen sein wird. The Ritz-Carlton wird seinen legendären Service in der Premium VIP-Hospitality des Teams an der Rennstrecke anbieten. In diesem Zuge wird die sogenannte Silver Arrows Lounge in einigen Märkten The Ritz-Carlton Silver Arrows Lounge heissen. Gemeinsam mit weiteren Marketingmassnahmen werden Marriott Bonvoy und The Ritz-Carlton die Partnerschaft ihren Gästen via Social Media, In-Room TV und Marriott Bonvoy Traveler näherbringen, dem beliebten digitalen Magazin des Unternehmens.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm