Neue Rennsport-Reifen von Metzeler

Von Matthias Bley
Produkte
Der Metzeler RACETEC™ RR SLICK

Der Metzeler RACETEC™ RR SLICK

Die Marke Metzeler präsentiert mit dem RACETEC™ RR SLICK und dem RACETEC™ RR COMPK SLICK zwei neue Slickreifen für den Rennstreckeneinsatz.

Im Gegensatz zu einem Profilreifen, wie dem 2015 eingeführten RACETEC™ RR, tragen die beiden neuen Slicks das Label NHS («Not for Highway Service») und sind damit ausschließlich auf Rennstrecken oder bei Road-Racing-Veranstaltungen zugelassen, wenn dies vom jeweiligen Reglement erlaubt ist.

Der für den Einsatz in der Superbike Kategorie in verschiedenen nationalen Meisterschaften sowie bei Road Racing Events optimierte RACETEC™ RR SLICK bietet Bestleistungen in Sachen Grip, Handling und Fahrpräzision, insbesondere beim Ausloten des Limits im Rahmen von hochklassigen Rennveranstaltungen.

Hinzu kommt ein breites Einsatzspektrum, speziell wenn es um die Anpassung des Reifens an verschiedene Arten von Asphalt, den Einsatz in unterschiedlichen Temperaturbereichen und auf verschiedenen Motorradtypen geht. Darüber hinaus punkten die Reifen mit einer sehr guten Laufleistung verbunden mit konstant hoher Performance über die gesamte Lebensdauer.

Der RACETEC™ RR SLICK ist für Vorder- und Hinterrad in den Mischungen K1 und K2 verfügbar. Der RACETEC™ RR COMPK SLICK besitzt eine breitbandig einsetzbare Mischung, ideal für eine gute Laufleistung und den Einsatz außerhalb von Wettbewerben sowie im Training. Für nicht-professionelle Wettbewerbe, ambitionierte Racing-Fans oder Trainingsfahrten hat Metzeler ergänzend dazu den RACETEC™ RR COMPK SLICK entwickelt.

Mit diesen beiden Produkten komplettiert Metzeler die bislang aus dem SPORTEC™ M7 RR und dem RACETEC™ RR bestehende RR-Reifenfamilie. Deren Mitglieder sind alle im Racing- und Supersportsegment angesiedelt und basieren auf den umfangreichen Erfahrungen der Marke in Road Racing-Wettbewerben.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm