Essen Motor Show geht mit viel Branchen-PS ins Rennen

Von Otto Zuber
Produkte
Essen Motor Show geht mit viel Branchen-PS ins Rennen

Essen Motor Show geht mit viel Branchen-PS ins Rennen

Vom 26. November bis zum 4. Dezember 2016 lädt die Essen Motor Show wieder zum PS-Festival in die Messe Essen. Auf der Bühne stehen über 500 Aussteller von sportlichen Serienfahrzeugen, Tuning, Motorsport und Classic C

Mit Peugeot und Skoda bestätigten bereits erste Automobilhersteller ihre Teilnahme. Tuning- und Motorsportfans erwarten auf Deutschlands besucherstärkster jährlichen Automobilmesse außerdem unter anderem Anbieter wie Borbet, H&R Spezialfedern, KW automotive, Radical Sportscars, Ronal, Sandtler, Sonax, ThyssenKrupp Bilstein und Wiechers.

Mit der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring geht darüber hinaus die beliebteste Breitensport-Rennserie Europas an den Start der Essen Motor Show. Zusätzlichen Schub verleihen der Messe ihr ideeller Träger ADAC sowie der Verband der Automobil Tuner.

«Wir erfahren derzeit hohen Zuspruch aus der Industrie. Der Besucheransturm auf die vergangene EMS hat Eindruck hinterlassen – bei uns und unseren Kunden. Neben den bis jetzt angemeldeten Ausstellern haben schon weitere Big Player ihr Interesse signalisiert», so Ralf Sawatzki, Projektleiter der Essen Motor Show, zur gestiegenen Nachfrage der Aussteller.

Deutschlands wichtigste Automobilmesse des Jahres

Mit über 500 Ausstellern ist die Essen Motor Show Deutschlands wichtigste Automobilmesse des Jahres mit themenübergreifendem Angebot. Daneben gilt sie als Europas größte und bedeutendste Leistungsshow für sportliche Serienfahrzeuge, Tuning, Motorsport und Classic Cars. Zu den Attraktionen zählt neben den Auftritten bekannter Hersteller und Händler ein vielfältiges Programm mit Sonderausstellungen, Liveaction in der DMAX-Motorsportarena sowie bekannten Motorsportlern und Szenegrößen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
7DE